Zotye International



Zotye ist ein aktueller Automobilhersteller aus Yongkang in der Volksrepublik China. Unter der Zotye Holding Group werden unter anderem auch Teile für die Automobilindustrie vertrieben.

Inhaltsverzeichnis

Unternehmensentwicklung


Gegründet wurde Zotye International am 13. Januar 2005 durch die Zotye Holding Group mit dem Status einer GmbH. Die Zotye Holding Group beschäftigte sich bis dahin mit Importen aus dem Ausland. Hierbei wurden mit Unternehmen Verträge abgeschlossen um ökonomische und technologische Erzeugnisse auszutauschen um die Märkte für diese zu erschließen. Die Handelsorganisation Zotye hatte sich bis 2005 auf fast allen Kontinenten einen Namen als zuverlässigen Partner gemacht. So konnte Zotye in insgesamt 10 Ländern Handelsniederlassungen errichten.

Mit der neu gegründeten Zotye International stieg das Unternehmen in die Herstellung von Automobilen ein. Auch die Produkte der Zotye Holding Group haben sich mit dieser Umstellung sehr auf die Automobilindustrie ausgelegt. Diverse Teile in diese Branchen befinden sich seither im Programm.

Das erste Modell der Marke ist ein kleiner Geländewagen. Mit seiner Karosserie erinnert der Zotye RV6400 sehr an den Dario Terios. Nach einer Bauzeit von zwei Jahren wurde der Name des Modells in Zotye 2008 geändert.

Der offizielle Umsatz der Zotye International betrug 2006 2,88 Mrd. Renminbi (ca. 290 Mio. €).

Im Jahre 2009 führte Zotye dann sein zweites Pkw-Modell auf dem chinesischen Markt ein, den Zotye Multiplan, welcher eine Weiterentwicklung des Fiat Multipla ist. Zur selben Zeit änderte Zotye auch sein Markenlogo. Der 2008 heißt für den Exportmarkt seither nun Zotye Nomad. Ab 2009 wurde der Nomad auch auf Sri Lanka von United Motors Lanka montiert.

Anschließend kaufte Zotye International dann die Zhangjiagang Jiangnan Automobile Manufacture auf, welche vollständig in das Unternehmen eingegliedert wurde. Der Kleinwagen von Jiangnan wird nun nach einem Facelift auch als Zotye JN AUTO angeboten. Ein Crossover auf Basis des 2008 etablierte der Hersteller dann im September 2009 und erhofft sich damit vor allem den Durchbruch auf dem Markt des Nahen Ostens. Lokal wird das Modell die Bezeichnung Zotye 5008 tragen, das Exportmodell hingegen wird als Zotye Nomad II angeboten. Doch trotz der großen Produktpalette möchte Zotye International im nächsten Jahr weitere Produkte auf dem Markt bringen. Zusammen mit der LUIS AG und der LUIS Motors GmbH bringt Zotye eine reine Elektroversion des 5008 seit Anfang 2010 auf dem europäischen Markt. Dem alten Fiat Albea ähnlich sehend erschienen im April 2010 die beiden neuen Modelle Zotye Langjun und Zotye Langjie. Entwickelt wurden diese in Zusammenarbeit mit der Fiat-Gruppe.

In den letzten Jahren ist der Autohersteller Zotye unter anderem auch durch seine dreisten Produktnachahmungen aufgefallen. Namentlich zu nennen sind in diesem Zusammenhang der Zotye SR7 (den Audi Q3 imitierend), der Zotye SR9 (den Porsche Macan imitierend), der Zotye T500 (den Audi Q5 imitierend), der Zotye Damai X5 (den VW Tiguan imitierend) sowie der Zotye Damai X7 (den VW CrossBlue Coupé concept imitierend).[1] Offenbar ist es Volkswagen bislang nur unzureichend gelungen, Teile seiner Patent-, Gebrauchs- und Geschmacksmusterrechte vor chinesischen Gerichten geltend zu machen (Stand: Dez. 2016). Die genannten imitierten Modelle stammen allesamt aus dem Volkswagen-Konzern.

Ende Juni 2017 kündigte das Unternehmen an, eine neue Submarke unter dem Namen Traum einführen zu wollen. Bis 2019 wollte Traum acht SUV auf den Markt bringen. Mit dem Traum T70 wurde das erste Fahrzeug der Marke ab Januar 2018 in China verkauft.[2] Die Verkäufe der Marke endeten jedoch im Oktober 2019. Lediglich von zwei Baureihen sind Verkäufe überliefert.[3]

Im Dezember 2020 meldete der Mutterkonzern Tiniu Insolvenz an.[4]

Modelle des Herstellers


ATVs


Verkaufszahlen in China


Zwischen 2007 und 2020 sind in der Volksrepublik China insgesamt 1.899.886 Neuwagen von Zotye verkauft worden. Mit 328.875 Einheiten war 2016 das erfolgreichste Jahr.[5]

Jahr Stück
2007
  
28.577
2008
  
53.491
2009
  
64.510
2010
  
99.773
2011
  
99.148
2012
  
85.644
2013
  
102.920
2014
  
149.925
2015
  
223.327
2016
  
328.875
2017
  
311.266
2018
  
232.409
2019
  
116.363
2020
  
3.658
Verkaufszahlen in China, Quelle: [5]

Quelle und Weblinks


Commons: Zotye  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Tycho de Feijter: How a Chinese automaker can clone Porsche and still get away with it. (2. Teil) Forbes online, 15. Dezember 2016 (englisch)
  2. Joey Wang: Zotye Traum T70 Launched On The Chinese Car Market carnewschina.com, 26. Januar 2018 (englisch)
  3. Bart Demandt: Traum China Sales Figures. In: carsalesbase.com. 28. März 2020, abgerufen am 14. Februar 2021 (englisch).
  4. Yang Qian: 资不抵债 无法挽回 众泰汽车母公司宣告破产. In: yicai.com. 24. Dezember 2020, abgerufen am 5. Juli 2021 (chinesisch).
  5. a b Bart Demandt: Zotye China Sales Figures. In: carsalesbase.com. 1. April 2020, abgerufen am 14. Februar 2021 (englisch).









Kategorien: Pkw-Hersteller (China) | Wirtschaft (Zhejiang)




Stand der Informationen: 29.07.2021 09:01:25 CEST

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.