Wolfgang Preiser - de.LinkFang.org

Wolfgang Preiser

Wolfgang Preiser (* 20. Februar 1903 in Frankfurt am Main; † 31. Oktober 1997 ebenda) war ein deutscher Rechtswissenschaftler.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Er besuchte das Goethe-Gymnasium in Frankfurt am Main, damals ein Reformgymnasium mit eigenem „Frankfurter Lehrplan“. Nach dem Abitur absolvierte er zunächst eine Banklehre und war danach in einer Bank tätig. Anschließend studierte er Rechtswissenschaft in München und Frankfurt am Main. Mit einer Dissertation im Handels- und Gesellschaftsrecht wurde er dort 1931 zum Dr. iur. promoviert. Danach war er in Frankfurt am Main und Umgebung als Richter tätig.

Im Jahre 1943 wurde er mit der Dissertation Kunstakademien in Italien im 15.–17. Jahrhundert in Frankfurt am Main zum Dr. phil. promoviert. Seit 1947 hatte er dort einen Lehrauftrag für Kunstgeschichte.

Im Jahre 1946 habilitierte er sich an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main für die Fächer Strafrecht, Strafprozessrecht und Völkerrecht und wurde 1948 zum außerordentlichen Professor ernannt. Nachdem er 1954 einen Ruf nach Saarbrücken abgelehnt hatte, wurde er zum Ordinarius ernannt. Zugleich wurde er Direktor des auf seine Anregung neu gegründeten Instituts für die Geschichte des Völkerrechts. Damit wurde diesem Fachgebiet der Rang einer eigenständigen akademischen Disziplin zuerkannt. 1957/58 war Preiser Dekan der juristischen Fakultät. Im Jahre 1971 wurde er emeritiert.

Zu seinen Schülern gehören Alexander Böhm, Johann Georg Helm, Klaus Lüderssen und Karl-Heinz Ziegler.

Leistungen


Preiser wurde vor allem durch seine umfassenden Abhandlungen zur Geschichte des Völkerrechts bekannt. Dabei widmete er sich besonders dem antiken und frühen Völkerrecht sowie den frühen völkerrechtlichen Ordnungen der außereuropäischen Kulturen. Des Weiteren suchte er die methodische Grundlegung des Fachgebietes zu bestimmen.

Werke


Selbständige Werke

Gesammelte Schriften

Literatur


Weblinks





Kategorien: Rechtshistoriker | Rechtswissenschaftler (20. Jahrhundert) | Hochschullehrer (Goethe-Universität Frankfurt am Main) | Deutscher | Geboren 1903 | Gestorben 1997 | Mann

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang Preiser (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.03.2020 01:13:28 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.