Wisch (Adelsgeschlecht) - de.LinkFang.org

Wisch (Adelsgeschlecht)

Wisch ist ein altes holsteinisches Adelsgeschlecht, das zu den Equites Originarii gehörte.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Das Geschlecht erschien erstmals urkundlich mit Marquardus de Stenwer. Dieser wurde 1216 vom Grafen Albert von Holstein mit einer Wiese (Latein: pratum) bei Schwartbuck im Landkreis Plön belehnt.[1] Seine Söhne Thietbernus de Prato und Siricus sind beide im Jahr 1220 und Siricus als Ritter allein noch einmal von 1225 bis 1245 erwähnt. Die sichere Stammreihe beginnt urkundlich zwischen 1390 und 1424 mit Claus von der Wisch (Wisch = Niederdeutsch: Wiese).

Die Familie war in den Herzogtümern Schleswig und Holstein recht einflussreich und war im 15. Jahrhundert reich begütert. Sie war eng verwandt mit den Familien Pogwisch und Wulf. Das Adelsgeschlecht ist im Herzogtum Schleswig mit Claus Oswaldsen(1552-1621) Herr auf den Gütern Dänisch Nienhof und Kaltenhof im Dänischen Wohld ausgestorben. Die Familie ist im Herzogtum Holstein mit Heinrich Adolphsen († 1675) Herr auf Gut Wittmoldt, der königlich dänischer Hofrat und Generalkriegskommissar in Schleswig-Holstein war, ausgestorben. Die Familie ist mit Hieronymus Christiansen (1788-1873) auf Embsen, Etelsen und Ruschbaden im heutigen Niedersachsen ausgestorben.

Wappen


Gleich den Pogwisch: In Blau ein springender rot bezungter silberner Wolf. Auf dem Helm mit blau-silbernen Decken der Wolf aus einem braunen Schanzkorb wachsend.

Namensträger


Literatur


Einzelnachweise


  1. Registrum I im Klosterarchiv Preetz; vgl. P. Hasse: Schleswig-Holstein-Lauenburgische Regesten und Urkunden, Band 1 (1886), Nr. 328



Kategorien: Equites Originarii

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Wisch (Adelsgeschlecht) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.03.2020 10:54:59 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.