Williams FW16 - de.LinkFang.org

Williams FW16

Der Williams FW16 ist ein Formel-1-Rennwagen des Teams Williams, der in der WM-Saison 1994 eingesetzt wurde. Der von Patrick Head und Adrian Newey entwickelte Wagen wurde von Damon Hill, Ayrton Senna, David Coulthard und Nigel Mansell gefahren, gewann sieben von 16 Saisonrennen und holte sechs Pole-Positions. Das Team belegte in der Konstrukteursweltmeisterschaft den ersten Platz. Senna verunglückte beim dritten Saisonrennen in Imola tödlich.

Angetrieben wurde der FW16 von einem V10-Motor von Renault mit 67° Zylinderwinkel und der Typenbezeichnung RS6. Im Laufe der Saison kam die etwas leichtere und höher drehende Version RS6B. Der längs eingebaute Sauger-Mittelmotor hatte 3500 cm³ Hubraum und leistete bei 14.300–14.500 min−1 bis zu 790 PS. Die Kraftübertragung übernahm ein quer eingebautes, halbautomatisches 6-Gang-Getriebe von Williams. Das Monocoque aus CFK war in Sandwich-Wabenkern-Bauweise ausgeführt.

Der FW16 war der erste Williams ohne die durch eine Reglementänderung verbotene aktive Aufhängung seit dem FW11 aus dem Jahr 1985. Ab dem Großen Preis von Deutschland kam die Version FW16B mit längerem Radstand, überarbeiteten Front- und Heckflügeln und geänderten Seitenkästen zum Einsatz.

Ergebnisse


Fahrer Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 Punkte Rang
Formel-1-Weltmeisterschaft 1994 118 1.
Vereinigtes Konigreich D. Hill 00 2 DNF 6 DNF 1 2 2 1 8 2 1 1 1 2 1 DNF
 A. Senna 02 DNF DNF DNF
Vereinigtes Konigreich D. Coulthard DNF 5 5 DNF DNF 4 6 2
Vereinigtes Konigreich N. Mansell DNF DNF 4 1
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten
Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

Weblinks


Commons: Williams FW16  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien



Kategorien: Formel-1-Rennwagen (Williams) | Rennwagen der Formel-1-Weltmeisterschaft 1994 | Historischer Rennwagen

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Williams FW16 (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 04:37:37 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.