Wildcard (Sport) - de.LinkFang.org

Wildcard (Sport)




Wildcards (englische bzw. alternative Schreibweise Wild Cards) dienen bei Sportveranstaltungen dazu, Sportlern oder Mannschaften, die den Qualifizierungsregeln nicht genügen, dennoch die Teilnahme zu ermöglichen.[1]

Üblich sind Wildcards beim Tennis,[2] Basketball,[3] Bodybuilding, Golf,[4] beim Snooker,[5] Handball,[6] Ringtennis,[7] im Motorradsport[8], im Biathlon[9] und Radsport[10] sowie neuerdings auch im Hockey (Champions Trophy),[11] bei Snowboard- und Wellenreit-Veranstaltungen und beim Schach.

Mit Hilfe einer Wildcard können z. B. einheimische Nachwuchsspieler an einem internationalen Turnier teilnehmen. Es gibt weitere Gründe für die Erteilung einer Wildcard; insbesondere für junge Sportler ist eine Wildcard eine Art von Auszeichnung.

Im Biathlon können gute Einzelathleten, deren Nationalverband über keine Startquote verfügt, mit einer Wildcard an den Rennen im Weltcup teilnehmen. Prominentes Beispiel hierfür ist Olympiasieger Michael Rösch, der vom Deutschen Skiverband nicht mehr für die Biathlonmannschaft nominiert wurde, nun für Belgien startete und in der Saison 2014/15 mit einer Wildcard sowohl an den Weltcuprennen als auch an den Weltmeisterschaften 2015 im finnischen Kontiolahti teilnahm.

In amerikanischen Mannschaftssportarten wie Baseball, American Football und Eishockey gibt es eine Wildcard-Regel, die beinhaltet, dass Teams, die ihre Division nicht gewonnen haben, aber die beste Bilanz der Nicht-Divisionssieger aufweisen, die Berechtigung erhalten, an den Play-off-Spielen teilzunehmen.[12] Auch wenn der Name darauf hindeutet, ist dies aber kein Beispiel für eine Wildcard im ursprünglichen Sinne, da diese Regelung einfach ein Teil der offiziellen Qualifikationsmodalitäten ist. Die entsprechenden Mannschaften erfüllen demnach die offiziellen Qualifikationsregeln, wohingegen Wildcards per Definition für Teilnehmer vorgesehen sind, die eine solche Qualifikation gerade nicht erfüllen.

Im E-Sport wird von dieser Möglichkeit ebenfalls Gebrauch gemacht. So können Teams oder Spieler, die sich ursprünglich nicht qualifizieren konnten, sei es durch Spielermangel oder Nichterreichen eines vorgeschriebenen Platzes in Vor- oder Ausscheidungsturnieren, ebenfalls an internationalen Wettkämpfen teilnehmen, wenn sie zum Beispiel trotz einer Niederlage in den Qualifizierungsmatches dennoch bessere Gesamt-Ergebnisse erreicht haben.

Siehe auch


Einzelnachweise


  1. Wildcard , duden.de. Abgerufen am 27. Januar 2020.
  2. „Kamke und Stebe erhalten die letzten Wildcards“ , abendblatt.de
  3. Bundesliga dank Wildcard. Basketball in Ludwigsburg. In: Stuttgarter-Zeitung.de. 2. Juli 2013, abgerufen am 12. August 2013.
  4. wit/dpa/sid: Golf: Woods bekommt Wildcard für Ryder Cup. In: Spiegel Online. 7. September 2010, abgerufen am 12. April 2020.
  5. Dave Hendon: China's wild cards have a raw deal in Beijing. In: theguardian.com. Guardian News and Media Ltd., 25. März 2008, abgerufen am 12. August 2013 (englisch).
  6. Christian Stein: Füchse und HSV im Direktduell – EHF vergibt zwei Wildcards. In: handball-world.com. IG Handball e. V., Berlin, 21. Juni 2013, abgerufen am 12. August 2013.
  7. Erste Wild Cards für WTF-Rahmenwettbewerbe vergeben. (Nicht mehr online verfügbar.) In: wm2010.ringtennis.de. Verein zur Durchführung und Förderung der Ringtennis WM in Deutschland e. V., Koblenz, 17. Mai 2010, archiviert vom Original am 26. Juli 2014; abgerufen am 12. August 2013.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  8. „Watkins Glen: Heißer Kampf um die Wildcards“ , motorsport-aktuell.com
  9. www.focus.de – Wildcard für Michael Rösch , abgerufen am 11. April 2015
  10. Team NetApp-Endura erhält Wildcard für Vuelta. In: zeit.de. Zeit Online GmbH, 3. Mai 2013, abgerufen am 12. August 2013.
  11. Hockey-Männer erhalten Champions Trophy-Wildcard. In: focus.de. 22. März 2013, abgerufen am 12. August 2013.
  12. „How MLB Playoffs Work“ , baseball.about.com



Kategorien: Wettbewerbsmodus | Motorradsport | Tennisregel | Snowboard



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Wildcard (Sport) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 03.07.2020 09:16:58 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.