Werner Pokorny


Werner Pokorny (* 1949 in Mosbach) ist ein deutscher Bildhauer.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Von 1971 bis 1976 studierte Pokorny Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe bei Hans Baschang, Horst Egon Kalinowski und Günter Neusel. 1974 bis 1976 studierte er zudem Kunstgeschichte an der Universität Karlsruhe und der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe. Nach dem Studium unterrichtete Pokorny als Kunsterzieher. 1988 verbrachte er einen Gastaufenthalt an der Villa Romana in Florenz, von 1989 bis 1990 lehrte er als Gastprofessor an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe. 1989 erhielt er ein Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg. Von 1998 bis 2013 war Pokorny Professor für Allgemeine Künstlerische Ausbildung mit dem Schwerpunkt Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Pokorny ist Mitglied des Deutschen Künstlerbundes[1] und des Künstlerbundes Baden-Württemberg.[2] Seine vierjährige Tätigkeit als 1. Vorsitzender des Künstlerbundes Baden-Württemberg beendete er 2011, wurde aber bereits 2012 erneut in dieses Amt gewählt. Er ist außerdem Vorsitzender des Kunstvereins Wilhelmshöhe in Ettlingen.[3] und Mitglied der Kunstkommission Baden-Württemberg[4]

Er lebt und arbeitet in Ettlingen.

Auszeichnungen


Werk


Pokorny verarbeitet in seinen Werken ausschließlich die Materialien Holz oder, für Arbeiten im Außenbereich, bevorzugt Cortenstahl. Dieser ermöglicht dabei die Erstellung von wetterbeständigen Skulpturen jeder Form und Größe. Häufig benutzt er einfache, archetypische Grundelemente wie Schale, Vase, Gefäß, Haus, Rippe oder Kugel.

„Eine Möglichkeit ist es, davon auszugehen, dass diese wesentlichen Dinge im Leben immer gleich bleiben und sich nicht verändern.“

Werner Pokorny [5]

Aushöhlungen oder Durchbrechungen, Zusammenspiel von Innen und Außen, Gegenständlichkeit und Abstraktion kennzeichnen sein gesamtes Werk. Bei den Arbeiten mit Cortenstahl können kantige und harte Formen präzise verschweißt werden. Durch die Verbindung mit der oxydierten, angerosteten Oberfläche entstehen neue eigenständige plastische Formen. Damit hat Pokorny einen ganz eigenständigen Stil entwickelt, in dem man eine intensive Spannung zwischen Komplexität und Einfachheit entdecken kann.[6]

Ausstellungen (Auswahl)


Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen

In der BRD, Dänemark, Frankreich, Portugal, Italien, Schweiz, Tschechien und Ungarn

Neuere Ausstellungen (Auswahl)

Skulpturen im öffentlichen Raum (Auswahl)


Galerie


Neuere Literatur (Auswahl)


Einzelnachweise


  1. kuenstlerbund.de: Mitglieder "P" / Werner Pokorny (abgerufen am 12. November 2015)
  2. Information zu Vita und Ausstellungen
  3. http://www.kunstverein-wilhelmshoehe.de/kontakt.html, abger.7.3.2015, 12:00 Uhr
  4. http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/schwarzwald-baar-kreis/8222-Ein-besonderer-Gluecksfall-8220;art372502,6193716,abger.7.3.2015 12:02 Uhr
  5. Werner Pokorny im Hospitalhof Stuttgart. Edition Hospitalhof Stuttgart, 2008, Im Gespräch mit Helmut A. Müller, Seite 24
  6. Galerie Schlichtenmaier: vgl. Text Seite 9  (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (PDF; 546 kB)
  7. Galerie Ruppert, Werkfotos
  8. Galerie Schlichtenmaier, Abbildungen und Text, Seiten 8-12  (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (PDF; 546 kB)
  9. Ausstellung Werner Pokorny in der Kunsthalle Darmstadt
  10. Holzplastiken und Zeichnungen im Glaspalast in Augsburg (Memento des Originals vom 8. März 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  11. Skulpturen im Park 2012 - mit Werner Pokorny , Mörfelden-Walldorf (Welt der Form)
  12. Bad Ragartz Triennale: Ausstellungsinformationen
  13. Stadt Friedrichshafen: Artikel und Abbildung (Memento des Originals vom 18. November 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  14. Stadt Hildesheim, Abbildungen: Seiten 3-19 (PDF; 5,2 MB)
  15. http://www.uni-frankfurt.de/52950182/Riedberg_Lageplan21.pdf
  16. http://www.feuilletonfrankfurt.de/2012/12/17/turm-ii-von-werner-pokorny-auf-dem-campus-riedberg-3/

Weblinks


Commons: Werner Pokorny  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien









Kategorien: Bildhauer (Deutschland) | Mitglied im Deutschen Künstlerbund | Hochschullehrer (Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart) | Träger des Verdienstordens des Landes Baden-Württemberg | Deutscher | Geboren 1949 | Mann




Stand der Informationen: 28.07.2021 05:26:04 CEST

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.