Werner Kluth - de.LinkFang.org

Werner Kluth

Werner Kluth (* 5. Juli 1924 in Marburg; † 6. April 2015[1]) war ein deutscher Politiker (SPD).

Inhaltsverzeichnis

Leben


Werner Kluth wurde in Marburg geboren und wuchs in Kassel auf. Er lernte das Elektriker-Handwerk. 1944 kam er nach Oberwalluf. Hier war er 1960 an der Gründung des SPD-Ortsvereins beteiligt und begann sogleich eine kommunalpolitische Karriere. In Abendkursen erwarb er später Fachkenntnisse in der öffentlichen Kommunalverwaltung.

Politische Ämter


Vom Jahr 1964 an bekleidete er das Amt des Bürgermeisters der Gemeinde Oberwalluf, bis sich Oberwalluf und Niederwalluf im Vorfeld der Gebietsreform in Hessen am 1. Oktober 1971 freiwillig zur Gemeinde Walluf zusammenschlossen. Während seiner Amtszeit wurden in Oberwalluf die Neubaugebiete am Eilweg und im Gebiet Paradies-, Gartenfeld- und Liebaustraße erschlossen.

Überraschend wurde der SPD-Mann Kluth, ungeachtet einer Mehrheit von CDU und BVW, von der Wallufer Gemeindevertretung 1976 zum Bürgermeister gewählt. Er hatte dieses Amt bis zum 14. Oktober 1982 inne.[2] Eine politische Mehrheit hatte er in seiner Amtszeit nicht.[3]

Ehrungen


1973 wurde Werner Kluth für sein ehrenamtliches Engagement in sieben Vereinen und für seine kommunalpolitischen Verdienste mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.[4]

Einzelnachweise


  1. Geburts- und Sterbedaten aus der Todesanzeige der Familie im Rheingau-Echo vom 9. April 2015 entnommen
  2. Datum des Ausscheidens als Bürgermeister aus dem Nachruf der Gemeinde Walluf im Rheingau-Echo vom 16. April 2015 entnommen
  3. Trauer um Alt-Bürgermeister Werner Kluth In: Wiesbadener Tagblatt vom 9. April 2015 (abgerufen am 17. April 2015).
  4. Verleihung von Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland vom 26. September 1973. In: Der Hessische Ministerpräsident (Hrsg.): Staatsanzeiger für das Land Hessen. 1973 Nr. 42, S. 1834, Punkt 1268 (Online beim Informationssystem des Hessischen Landtags [PDF; 6,9 MB]).



Kategorien: Bürgermeister (Rheingau-Taunus-Kreis) | Person (Rheingau) | Walluf | Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande | Deutscher | Geboren 1924 | Gestorben 2015 | Mann

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Werner Kluth (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 02.03.2020 12:28:49 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.