Wasserturm (Rastatt)



Der Rastatter Wasserturm wurde am 20. September 1901 nach sechsmonatiger Bauzeit in Betrieb genommen.

Der Wasserturm hat eine Gesamthöhe von 47,30 m und an seiner Basis einen Durchmesser von 11,40 m. Er ist in der Nähe der Pagodenburg und der Einsiedelner Kapelle zu finden und ist höher als die Stadtkirche. Das Wasserreservoir hat ein Volumen von 670 Kubikmetern. Bereits im Dezember 1901 wurde mit der Befüllung des Turmes begonnen. Allein der durch seine Höhe zu erreichende Wasserdruck musste bis zum Jahre 1990 reichen, bis technische Erweiterungen den Rastatter Wasserdruck an moderne Maßstäbe anpassten.

Geschichte


Bereits seit dem 18. Jahrhundert hatte Rastatt mit dem Brunnenhaus einen Wasserturm, der die Brunnen der Stadt über ein Röhrensystem speiste. Als man begann, die Mauern der Festung Rastatt zu schleifen, setzte ein großer Bauboom ein. Um den neuen Erfordernissen gerecht zu werden, wurden durch den Karlsruher Architekturprofessor Friedrich Ratzel die Pläne für den neuen Turm erstellt, in dessen Folge am 6. April 1901 mit der Vergabe der Arbeiten begonnen wurde.

1953 richtete man rund um den Turm ein Café und Restaurant ein, welches 1984 vergrößert wurde.

Literatur


Weblinks


Commons: Wasserturm  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien










Kategorien: Kulturdenkmal in Rastatt | Wasserturm in Baden-Württemberg | Wasserbauwerk in Rastatt | Erbaut in den 1900er Jahren | Turm in Europa | Turm im Landkreis Rastatt




Stand der Informationen: 23.11.2020 06:54:39 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.