Wahaha



Wahaha
Unternehmensform
Gegründet 1989
Unternehmenssitz Hangzhou, Volksrepublik China
Schlüsselpersonen
Mitarbeiter 30000[1]
Umsatz 67,8 Mrd. Renminbi (2011)[2]
Branche
Geschäftsfelder
Webseite http://en.wahaha.com.cn/index.shtml

Wáhāhā (Chin. 娃哈哈, auch Hangzhou Wahaha Group Co, Ltd) ist ein chinesischer Getränkeproduzent. Das Unternehmen hat sich zum größten chinesischen Hersteller von Softdrinks entwickelt. Von 1996 bis 2007 bestand ein Joint Venture mit dem Danone-Konzern, an dem Danone 51 % hielt. Nachdem Wahaha zunehmend Geschäfte außerhalb des JV betrieb, wurde dieses 2009 nach jahrelangem Rechtsstreit aufgelöst.[3]

Der Name Wahaha soll ein Kinderlachen phonetisch beschreiben.

Produkte


Zur Produktpalette gehören überwiegend nichtalkoholische Getränke, darunter Säfte und Limonaden, Tees, Milchmischgetränke, Mineralwasser, aber auch Bier. Seit einiger Zeit stellt Wahaha zudem andere Waren, wie zum Beispiel Kinderbekleidung, her. Eine der wichtigsten Niederlassungen befindet sich in Hangzhou.

Weblinks


Einzelnachweise


  1. Erich Follath; Wieland Wagner: China: Die schrecklich Erfolgreichen; in: SPIEGEL vom 27. Juni 2011, S. 78–85, hier S. 84
  2. Wahaha founder's daughter may have the last laugh, wantchinatimes.com vom 16. April 2012 (Memento des Originals vom 13. Januar 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Danone to quit joint venture with Wahaha, FT.com vom 30. September 2009









Kategorien: Getränkehersteller | Lebensmittelhersteller (Volksrepublik China) | Wirtschaft (Zhejiang) | Organisation (Hangzhou)




Stand der Informationen: 23.11.2020 06:49:12 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.