Urkontinent - de.LinkFang.org

Urkontinent

Nach Hans Stille ist ein Urkontinent oder auch Urkraton ein Festlandskomplex, der sich mindestens seit dem algonkischen Umbruch konsolidiert hat (siehe auch → Kraton).[1]

Allgemeinsprachlich werden als Urkontinent Kontinente bezeichnet, die nicht den heutigen, seit etwa 50 Millionen Jahren bestehenden Kontinenten entsprechen und deren vormalige Existenz sich aus verschiedenen geologischen Befunden (vgl. Geoarchiv) ableiten lässt. Diese Urkontinente werden von den Geowissenschaftlern, die ihre vormalige Existenz postulieren, jeweils mit einem Namen belegt, durch den sie von anderen Urkontinenten klar unterschieden werden können (siehe auch → Ur (Kontinent)).

Zu den Urkontinenten zählen die Superkontinente Pangaea, Rodinia und Kenorland, der große Südkontinent Gondwana, der große Nordkontinent Laurasia sowie die kleineren Baltica („Ur-Europa“), Laurentia („Ur-Nordamerika“), Nena und andere, die eine eigenständige Existenz führten, bevor sie sich mit anderen Urkontinenten zu einem Groß- oder Superkontinent zusammenschlossen und/oder aus dem Zerfall eines Groß- oder Superkontinentes hervorgegangen waren. Die dem zugrunde liegende Kontinentalbewegung wurde unter anderem von Alfred Wegener beschrieben, der auch den Superkontinent Pangaea benannte (siehe auch → Wilson-Zyklus).

Einzelnachweise


  1. Rudolf Hohl (Hrsg.): Die Entwicklungsgeschichte der Erde. Brockhaus Nachschlagewerk Geologie. Mit einem ABC der Geologie. 6. Auflage, (unveränderter Nachdruck der 5., überarbeiteten Auflage). VEB F.A.Brockhaus Verlag, Leipzig 1981, S. 184–185, 664. ISBN 3-325-00100-9.



Kategorien: Kontinent der Erdgeschichte



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Urkontinent (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 20.10.2019 04:24:39 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.