University of Glasgow - de.LinkFang.org

University of Glasgow

(Weitergeleitet von Universität_Glasgow)

Universität von Glasgow
Motto Via, Veritas, Vita
Gründung 1451
Trägerschaft staatlich
Ort Glasgow, Vereinigtes Königreich
Principal and Vice Chancellor Anton Muscatelli FRSE AcSS[1]
Studierende 26.635 (2017)
Mitarbeiter 8.015 (2017)
Jahresetat 630,64 Mio. £ (2018)
Netzwerke Russell-Gruppe, Universitas 21, Guild of European Research Intensive Universities, Association of Commonwealth Universities, Partnership of a European Group of Aeronautics and Space Universities
Website www.gla.ac.uk

Die Universität von Glasgow (englisch University of Glasgow; lat. Universitatis Glasguensis) ist eine Forschungsuniversität in staatlicher Trägerschaft.[2] Im Jahr 2016–17 waren ungefähr 26.000 Studenten aus über 140 Nationen an der Bildungseinrichtung eingeschrieben.[3] Die Hochschule zählt etwa 18.600 undergraduate students (Bachelor) und 7900 postgraduate students (Master).[4] Rund 3400 der insgesamt 8015 Mitarbeiter sind aktive Forscher.[5] Die Universität zeichnet sich durch ein niedriges Betreuungsverhältnis von gerade mal 13,7 Studenten pro Professor aus.[6] Die Hochschule investiert eine Milliarde Pfund in Immobilien, um die Forschungs- und Lehreinrichtungen des Campus zu erweitern und erzielt ein jährliches Forschungseinkommen von mehr als 179 Mio. GBP (Stand: 2019).[7] Chancellor (dt. Kanzler; titular head) ist Sir Kenneth Calman.[8]

Inhaltsverzeichnis

Ranking und Reputation


Die Universität ist Mitglied in der Russell-Gruppe, einem Verbund von in der Lehre und Forschung führenden britischen Institutionen.[9] Aufgrund der strengen Zugangsvoraussetzungen im Universities and Colleges Admissions Service (Rang 6 in Großbritannien)[10] sowie ihres Rufes in der Forschungswelt zählt sich die Universität Glasgow zu den besten 1 % der Welt[11] (World Top 100).[12] Im QS World University Ranking 2020 belegte die Universität den 67. Rang[13] und kam auf nationaler Ebene unter die besten 10 Hochschulen in Großbritannien.[14] Laut des Research Excellence Framework (REF) 2014 wurden 81 % der erzielten Forschungsleistungen als international exzellent bewertet.[15] Die Universität von Glasgow ist außerdem Mitglied in den Netzwerken Universitas 21, Guild of European Research-Intensive Universities, Association of Commonwealth Universities sowie Partnership of a European Group of Aeronautics and Space Universities.

Weitere Ranking Platzierungen

Geschichte


Die Universität wurde 1451 aufgrund eines Vorschlages von König Jakob II von Papst Nikolaus V. gegründet. Papst Nikolaus V. erteilte damals dem Glasgower Bischof William Turnbull die Genehmigung, eine Universität an seiner Kathedrale einzurichten. Die Universität von Glasgow ist die zweitälteste Universität Schottlands und nach Oxford (1096), Cambridge (1209) und St. Andrews (1413) die viertälteste Großbritanniens.

Verwaltung


Bestehend aus einzelnen Schulen (äquivalent zu Lehrstühlen) ist die Universität in folgende vier Fakultäten gegliedert:

Fakultät für Wissenschaft und Ingenieurwesen[21]

Fakultät für Medizin, Veterinärmedizin und Lebenswissenschaften[22]

Fakultät für Sozialwissenschaften[23]

Fakultät für Kunst[24]

Ehemalige


Die Kanzler der Universität in chronologischer Reihenfolge sind:

Kanzler

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst .

Vizekanzler

Die Vizekanzler (engl. „Principal“ oder „Vice-Chancellor“) sind:

  • Archibald Davidson (1785)
  • William Taylor (1803)
  • Duncan MacFarlan (1823)
  • Thomas Barclay (1858)
  • John Caird (1873)
  • Robert Story (1898)
  • Donald MacAlister, 1. Baronet (1909)
  • Robert Sangster Rait (1929)
  • Hector Hetherington (1936)
  • Charles Haynes Wilson (1961)
  • Alwyn Williams (1972)
  • William Kerr Fraser (1988)
  • Graeme Davies (1995)
  • Muir Russell (2003)
  • Anton Muscatelli (2009)

Rektoren

Der Rektor (engl. offizieller Titel „Lord Rector“, meist verkürzt zu „Rector“) der Universität Glasgow wird alle drei Jahre von den Studenten gewählt. Die Position wurde durch den schottischen „Universities Act“ von 1889 für die damals bestehenden schottischen Universitäten festgeschrieben. Aufgabe des Rektors ist es, die Belange der Studenten zu vertreten.

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst .

Bekannte Absolventen

Alumni der University of Glasgow sind unter anderem James Watt (Mathematiker und Ingenieur), William Thomson (Physiker; besser bekannt als Lord Kelvin), Adam Smith (Ökonom und Philosoph, nach ihm wurde die Adam Smith Business School benannt), John Buchan, 1. Baron Tweedsmuir (Journalist, Autor, Jurist, Politiker und Generalgouverneur von Kanada) und John Knox (Reformatorischer Theologe und Reformator Schottlands). Des Weiteren haben folgende 7 Nobelpreisträger an der University of Glasgow studiert, gelehrt oder geforscht[27]:

Siehe auch


Weblinks


Commons: University of Glasgow  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten


  1. gla.ac.uk
  2. Universitäten in Großbritannien. Abgerufen am 4. November 2019.
  3. University of Glasgow – Explore – Facts and figures – Student numbers. Abgerufen am 20. September 2018 (englisch).
  4. University of Glasgow – Explore – Facts and figures – Student numbers. Abgerufen am 20. September 2018 (englisch).
  5. University of Glasgow – Explore – Facts and figures – Staff numbers. Abgerufen am 20. September 2018 (englisch).
  6. University league tables 2020. Abgerufen am 4. November 2019 (englisch).
  7. University of Glasgow – Explore – Facts and figures. Abgerufen am 26. November 2019.
  8. gla.ac.uk
  9. Russell Group | University of Glasgow. In: The Russell Group. (russellgroup.ac.uk [abgerufen am 20. September 2018]).
  10. Top UK University League Tables and Rankings 2019. (thecompleteuniversityguide.co.uk [abgerufen am 22. September 2018]).
  11. Glasgow jumps in university table. In: BBC News. 5. September 2011 (bbc.com [abgerufen am 17. September 2018]).
  12. Are we even surprised? Glasgow in top 100 Universities in the world. In: University of Glasgow. 8. Juni 2017 (thetab.com [abgerufen am 22. September 2018]).
  13. University of Glasgow Rankings. In: Top Universities. (topuniversities.com [abgerufen am 17. September 2018]).
  14. Best universities in the UK. In: Times Higher Education (THE). 5. September 2017 (timeshighereducation.com [abgerufen am 20. September 2018]).
  15. Postgraduate Students – University of Glasgow. (thecompleteuniversityguide.co.uk [abgerufen am 17. September 2018]).
  16. T. B. S. Staff: The 100 Best Universities in the World Today. 29. Mai 2018, abgerufen am 26. November 2019 (amerikanisches Englisch).
  17. Centre for Science and Technology Studies (CWTS): CWTS Leiden Ranking. Abgerufen am 19. Januar 2020 (englisch).
  18. Best Global Universities Rankings. Abgerufen am 26. November 2019 (englisch).
  19. University of Glasgow. 9. September 2019, abgerufen am 26. November 2019 (englisch).
  20. World University Rankings. Abgerufen am 19. Januar 2020.
  21. University of Glasgow – Colleges – College of Science & Engineering. Abgerufen am 20. September 2018 (englisch).
  22. University of Glasgow – Colleges – College of Medical, Veterinary & Life Sciences – Schools. Abgerufen am 20. September 2018 (englisch).
  23. University of Glasgow – Colleges – College of Social Sciences. Abgerufen am 20. September 2018 (englisch).
  24. University of Glasgow – Colleges – College of Arts. Abgerufen am 20. September 2018 (englisch).
  25. Edward Snowden installed as Glasgow University rector. BBC, 23. April 2014, abgerufen am 18. September 2017 (englisch)
  26. Aamer Anwar elected as new Glasgow University rector. BBC, 21. März 2017, abgerufen am 18. September 2017 (englisch)
  27. University of Glasgow – Explore – Our history – Men and women of fame. Abgerufen am 4. November 2019.




Kategorien: Universität in Schottland | Gegründet 1451 | Organisation (Glasgow) | University of Glasgow

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/University of Glasgow (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 02.03.2020 03:58:46 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.