Umut Bulut - de.LinkFang.org

Umut Bulut




Umut Bulut
Umut Bulut im Einsatz (2012)
Personalia
Geburtstag 15. März 1983
Geburtsort Yeşilhisar (Kayseri), Türkei
Größe 184 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1999–2001 Petrol Ofisi SK
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2001–2002 MKE Ankaragücü A2 17 0(9)
2002–2006 MKE Ankaragücü 90 (36)
2002–2003 → İnegölspor (Leihe) 30 0(6)
2006–2011 Trabzonspor 161 (67)
2011–2013 FC Toulouse 31 0(5)
2012–2013 → Galatasaray Istanbul (Leihe) 27 (12)
2013–2016 Galatasaray Istanbul 87 (20)
2016–2019 Kayserispor 102 (23)
2020– Yeni Malatyaspor 1 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2001 Türkei U19 4 0(1)
2002 Türkei U20 2 0(0)
2004–2005 Türkei U21 21 0(3)
2006–2008 Türkei A2 3 0(0)
2007– Türkei 39 (10)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 20. Januar 2020

2 Stand: 1. Januar 2020

Umut Bulut (* 15. März 1983 in Yeşilhisar in der Provinz Kayseri) ist ein türkischer Fußballspieler, der seit Januar 2020 bei Yeni Malatyaspor unter Vertrag steht.[1]

Inhaltsverzeichnis

Karriere


Im Verein

Im Sommer 2001 erhielt Umut Bulut beim türkischen Erstligisten MKE Ankaragücü seinen ersten Profivertrag. Sein Profi-Debüt bestritt er mit 19 Jahren in der Süper Lig am 30. März 2002 gegen Gaziantepspor.[2] Der Stürmer konnte sich erst durchsetzen, nachdem er auf Leihbasis für den Drittligisten İnegölspor gespielt hatte. Umut Bulut konnte sich in der Saison 2005/06 mit 16 Treffern erstmals unter die Top 10 der Torjäger der Süper Lig einreihen.[3][4]

Trabzonspor beobachtete den kopfballstarken Stürmer schon seit einer geraumen Zeit und verpflichtete ihn zur Spielzeit 2006/07 für eine Ablösesumme in Höhe von 3 Millionen Euro und er erhielt dort einen Vierjahresvertrag.[4] Umut Bulut sollte den nach Russland abgewanderten Stürmer Fatih Tekke ersetzen.[5] Im Februar 2007 schoss der Stürmer seinen ersten Hattrick in der Liga gegen Denizlispor und mit seinem letzten Tor in den Schlussminuten den 4:3-Sieg für Trabzon besiegelte.[6] Anfang Mai 2010 gewann Umut Bulut mit seiner Mannschaft den türkischen Pokal. Er hatte maßgeblichen Anteil am Gewinn des Pokaltitels, indem der Stürmer nicht nur im Finale für den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich sorgte,[7] sondern auch auf dem Weg ins Pokalfinale in den vorherigen acht Pokalspielen sechs Tore schoss. Daraufhin verlängerte Umut Bulut seinen Vertrag bis 2013. Am 2. April 2011 schoss er gegen Konyaspor endlich sein 100. Tor in der höchsten türkischen Spielklasse, der Süper Lig, damit war der Stürmer der 33. der die hunderter Tor-Marke erreicht hatte. Ihm fiel damit eine Last von den Schultern, weil die andauernden türkischen Presseberichte über sein anstehendes 100. Tor ihn sehr belastet hatten.[8] In fünf Jahren schoss Bulut für die Weinrot-Blauen in jeder Saison weit mehr als zehn Pflichtspieltore.

Zur Spielzeit 2011/12 wechselte er zum französischen Erstligisten FC Toulouse für 3,8 Millionen Euro Ablöse. Diese kann um weitere 500.000 Euro ansteigen, wenn sich der TFC im Mai 2012 unter den ersten Sechs in der Tabelle platziert.[9] Der Stürmer unterschrieb dort einen Dreijahresvertrag.[10] Im August 2011 feierte er in seinem zweiten Pflichtspieleinsatz beim 2:0-Sieg seine Tor-Premiere für die Südfranzosen in der Ligue 1 gegen FCO Dijon.[11]

In der Saison 2012/13 war Umut Bulut an Galatasaray Istanbul ausgeliehen.[12] Sein Debüt gab er im türkischen Supercup-Spiel gegen Fenerbahçe Istanbul, wo der Stürmer selbst zweimal traf und darüber hinaus einen Elfmeter zugesprochen bekam. Im ersten Ligaspiel gegen Kasımpaşa Istanbul traf Umut Bulut erneut zweifach und wurde somit schnell zu einem wichtigen Akteur des Vereins. Am 5. Mai 2013 feierte er seinen ersten Meistertitel.

Am 15. Juli 2013 wurde Umut Bulut für eine Ablösesumme in Höhe von 2,7 Millionen Euro von Galatasaray fest verpflichtet. Der Stürmer unterschrieb einen Dreijahresvertrag mit einer Option für eine weitere Saison.[13][14]

Kurz vor Ende der Sommertransferperiode 2016 wechselte Bulut zu Kayserispor.[15] Er bestritt in dreieinhalb Jahren für Kayserispor 112 Pflichtspiele und erzielte 26 Tore.[16] Nach seiner Vertragsauflösung mit 36 Jahren im Dezember 2019 wechselte Bulut zum ostanatolischen Verein und türkischen Erstligisten Yeni Malatyaspor, bei denen unterschrieb er einen Eineinhalbjahresvertrag.[17][18]

In der Nationalmannschaft

Am 24. Mai 2007 wurde Bulut zum ersten Mal in den Kader der türkischen Nationalmannschaft berufen.[19] Dort bestritt er sein Spieldebüt am 5. Juni 2007 im Freundschaftsspiel gegen Brasilien. Am 2. Juni 2012 feierte der Stürmer in Lissabon seine ersten Tore in der türkischen A-Auswahl bei einem Ländertestspiel gegen Portugal, indem er bei dem 3:1-Sieg zwei Tore schoss.[20]

Erfolge


Trivia


Weblinks


Commons: Umut Bulut  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. siehe Weblinks → Umut Bulut in der Datenbank der Türkiye Futbol Federasyonu (englisch) → Career History → … Contract Start Date …, abgerufen am 20. Januar 2020
  2. Umut Bulut → KarriereDebütsEinsätze (anklicken) in der Datenbank von transfermarkt.de. Abgerufen am 20. Januar 2020.
  3. Erin Nielsen-Burgess: 2005-2006 Turkey Süper 1.Ligi Final Statistics. WorldCupAdvice.com, 20. Juli 2006 pdf (Memento des Originals vom 1. November 2006 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. a b UEFA.com: Trabzonspor verpflichtet Umut Bulut vom 12. Juni 2006 . Abgerufen am 20. Januar 2020.
  5. UEFA.com: Trabzonspor will mehr – ... als Ersatz für Fatih Tekke vom 10. August 2006 . Abgerufen am 20. Januar 2020.
  6. Spielbericht: Denizlispor – Trabzonspor 3:4 vom (18. Februar 2007) in der Datenbank von weltfussball.de. Abgerufen am 20. Januar 2020.
  7. UEFA.com: Trabzonspor holt türkischen Pokal – Umut Bulut glich umgehend ... zum 1:1 aus vom 5. Mai 2010 . Abgerufen am 20. Januar 2020.
  8. UEFA.com: Im Mittelpunkt – Meilenstein oder Mühlstein? Umut Bulut vom 8. April 2011 . Abgerufen am 20. Januar 2020.
  9. L’Équipe: Umut Bulut rejoint Toulouse (französisch) (Memento des Originals vom 2. August 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. vom 29. Juni 2011.
  10. Goal.com: FC Toulouse angelt sich Trabzonspor-Knipser Umut Bulut vom 30. Juni 2011.
  11. Umut Bulut in der Datenbank von Ligue1.com (englisch)
  12. UEFA.com: Galatasaray rüstet auf – ... hat Stürmer Umut Bulut von Toulouse FC ausgeliehen vom 3. Juli 2012 . Abgerufen am 20. Januar 2020.
  13. Galatasaray.org: Umut Bulut Galatasaray'da vom 15. Juli 2013.
  14. UEFA.com: Galatasaray verpflichtet Felip Melo und Umut Bulut – ... Umut wird für 2,7 Millionen Euro von Toulouse FC an den Klub gebunden ... vom 25. Juli 2013 . Abgerufen am 20. Januar 2020.
  15. kayserispor.org.tr: "Umut Bulut ve Murat Duruer Kayserisporumuzda" (Memento des Originals vom 13. November 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (abgerufen am 31. August 2016)
  16. siehe Weblinks → Umut Bulut in der Datenbank von mackolik.com (türksch) → İstatistik → Takım Bazında (anklicken), abgerufen am 20. Januar 2020
  17. Malatyaspor schnappt sich Stürmer Umut Bulut. In: GazeteFutbol.de. 21. Dezember 2019, abgerufen am 20. Januar 2020.
  18. Yeni Kaplan "Umut Bulut"... In: yenimalatyaspor.org.tr. Yeni Malatyaspor, 19. Dezember 2019, abgerufen am 20. Januar 2020 (türkisch).
  19. UEFA.com: Terim holt Rüştü zurück – Neue Gesichter vom 24. Mai 2007 . Abgerufen am 20. Januar 2020.
  20. UEFA.com: Portugal von der Rolle – ... brachte Bulut die Gäste ... mit 1:0 in Führung ... es erneut der Angreifer von Toulouse FC, der auf 2:0 erhöhte vom 2. Juni 2012 . Abgerufen am 20. Januar 2020.
  21. Türkiye Kupası – Saison 2009/10 in der Datenbank der Türkiye Futbol Federasyonu (türkisch). Abgerufen am 20. Januar 2020.
  22. trtspor.com.tr: "Umut Bulut, Real Madrid tarihine geçti" (Memento des Originals vom 21. September 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (abgerufen am 19. September 2013)
  23. (Memento des Originals vom 15. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.



Kategorien: Fußballnationalspieler (Türkei) | Fußballspieler (Petrol Ofisi SK) | Fußballspieler (MKE Ankaragücü) | Fußballspieler (İnegölspor) | Fußballspieler (Trabzonspor) | Fußballspieler (FC Toulouse) | Fußballspieler (Galatasaray Istanbul) | Fußballspieler (Kayserispor) | Fußballspieler (Yeni Malatyaspor) | Türkischer Meister (Fußball) | Türkischer Fußballpokal-Sieger | Türkischer Fußball-Supercup-Sieger | Türke | Person (Kayseri) | Geboren 1983 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Umut Bulut (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 03.07.2020 09:15:02 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.