Ully Arndt - de.LinkFang.org

Ully Arndt

Ully Arndt (* 18. Mai 1961 in Hamburg) ist ein deutscher Comiczeichner und Illustrator.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Beeinflusst hat ihn das deutsche Comic-Magazin Zack, insbesondere die Arbeiten von Hermann Huppen. Im Alter von 16 Jahren arbeitete er regelmäßig als Redaktionsassistent und Zeichner für das deutsche Satire-Magazin MAD. Während seines Studiums an der Fachhochschule Hamburg, Fachbereich Gestaltung, arbeitete er außerdem auch für das Magazin stern, das Hamburger Szene-Magazin Tango und für verschiedene Werbeagenturen. In dieser Zeit schuf er zusammen mit dem Autor Gunter Baars die erste deutsche Comic-Serie über einen jungen Computer-Nerd Kosinus.

Nach seinem Abschluss 1985 als Diplom-Designer war er ein Jahr lang bei der Werbeagentur Economia als Illustrator angestellt, bis er sich mit der Zeichnung für die Comic-Serie Ottifanten selbständig machte.

Arndt gewann 1991 zusammen mit der Werbeagentur Lintas den Pitch um die Kommunikation der Umstellung von vier- auf fünfstellige Postleitzahlen. Arndt kreierte das Maskottchen dazu, die gelbe Comic-Hand Rolf.[1]

Ully Arndt lebt und arbeitet in Hamburg-Altona. In seinem Studio arbeiten und arbeiteten bekannte deutsche Zeichner wie Isabel Kreitz, Wittek, Calle Claus und Olli Ferreira.

Werke


Bücher

Weblinks


Einzelnachweise


  1. Heimo Thomas: Beitrag im Archiv für deutsche Postgeschichte , Heft 2/1993



Kategorien: Comiczeichner (Deutschland) | Cartoonist (Deutschland) | Animator | Grafiker (Hamburg) | Deutsches Mad | Deutscher | Geboren 1961 | Mann


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Ully Arndt (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 13.11.2019 09:08:35 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.