Yūko Tsushima


(Weitergeleitet von Tsushima_Yūko)

Yūko Tsushima (jap. 津島 佑子, Tsushima Yūko, wirklicher Name 津島 里子 Tsushima Satoko; * 30. März 1947 in Mitaka, Präfektur Tokio; † 18. Februar 2016 in Tokio) war eine japanische Schriftstellerin. Sie war die zweite Tochter des Schriftstellers Dazai Osamu, der durch Suizid starb, als sie ein Jahr alt war.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Tsushima studierte englische Literatur an der katholischen Shirayuri-Frauenuniversität in Chōfu und später an der Meiji-Universität. In dieser Zeit begann sie zu schreiben. Im Alter von 24 Jahren veröffentlichte sie ihren ersten Erzählband mit dem Titel Shaniku-sai (謝肉祭). 1970 heiratete sie und gab ihre Arbeit beim Hōsō Bangumi Center (放送番組センター, Hōsō bangumi sentā, englisch Broadcast Programming Center of Japan, kurz: BPCJ) auf. Sieben Jahre später erfolgte die Scheidung. 1985 starb ihr Sohn im Alter von acht Jahren.

Yūko Tsushima wurde mit einer Vielzahl an Literaturpreisen geehrt. Ihre Werke sind stark autobiographisch geprägt; sie thematisieren Erfahrungen, die die Autorin selbst durchlebt hat: Das Aufwachsen ohne Vater, die Scheidung, das Leben einer alleinerziehenden Mutter, den Tod des eigenen Kindes.

Yūko Tsushima starb am 18. Februar 2016 im Alter von 68 Jahren in einem Krankenhaus in Tokio an Lungenkrebs.[1]

Preise und Auszeichnungen


Übersetzungen ihrer Werke


Literatur


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Lung cancer claims author Yuko Tsushima, daughter of Osamu Dazai, at 68. In: japantimes.co.jp. The Japan Times, 19. Februar 2016, abgerufen am 19. Februar 2016 (englisch).









Kategorien: Autor | Literatur (20. Jahrhundert) | Literatur (Japanisch) | Erzählung | Roman, Epik | Pseudonym | Person (Präfektur Tokio) | Japaner | Geboren 1947 | Gestorben 2016 | Frau




Stand der Informationen: 21.02.2021 09:19:38 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.