Trépail - de.LinkFang.org

Trépail



Trépail
Region Grand Est
Département Marne
Arrondissement Reims
Kanton Mourmelon-Vesle et Monts de Champagne
Gemeindeverband Grand Reims
Koordinaten 49° 6′ N, 4° 11′ O
Höhe 120–286 m
Fläche 8,37 km2
Einwohner 431 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 51 Einw./km2
Postleitzahl 51380
INSEE-Code

Blick auf die Montagne de Reims von Trépail aus

Trépail ist eine französische Gemeinde im Département Marne in der Region Grand Est mit einer Fläche von 837 ha und 431 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017). Sie gehört zum Kanton Mourmelon-Vesle et Monts de Champagne (bis 2015: Kanton Verzy) Der Ort liegt am Rand der Montagne de Reims und im Regionalen Naturpark Montagne de Reims. Die Entfernung zu der nordwestlich gelegenen Stadt Reims beträgt etwa 20,5 km.

In der Umgebung wird Weinbau betrieben. Mit der privat geführten Einrichtung „Pré en Bulles“ bietet der Ort eine Mischung aus Hotel, Kultur- und Veranstaltungszentrum für Weintourismus und Museum.

Trépail liegt an der Via Francigena und bildet die Zwischenetappe (LXIX) zwischen Reims und Châlons-en-Champagne. In der Beschreibung des Erzbischofs Sigerich von Canterbury wird Trépail allerdings nicht erwähnt.

Inhaltsverzeichnis

Bevölkerungsentwicklung


Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
Einwohner 502 521 505 463 435 462 445 433
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten


Persönlichkeiten


Weblinks


Commons: Trépail  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Navigationsleiste „Via Francigena

← Vorhergehender Ort: Reims | Trépail | Nächster Ort: Châlons-en-Champagne →

 



Kategorien: Gemeinde im Département Marne | Ort an der Via Francigena | Ort in Grand Est | Weinbauort in Frankreich



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Trépail (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 08.05.2020 03:11:18 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.