Tour de France 2004/2. Etappe - de.LinkFang.org

Tour de France 2004/2. Etappe

Stand nach 2. Etappe
Etappensieger Robbie McEwen 4:18:39 h
Zweiter Thor Hushovd + 0:00 min
Dritter Jean-Patrick Nazon + 0:00 min
Gelbes Trikot Thor Hushovd 9:05:42 h
Zweiter Fabian Cancellara + 0:08 min
Dritter Robbie McEwen + 0:17 min
Grünes Trikot Thor Hushovd 68 P.
Zweiter Robbie McEwen 65 P.
Dritter Jaan Kirsipuu 55 P.
Gepunktetes Trikot Paolo Bettini 16 P.
Zweiter Janek Tombak 14 P.
Dritter Jens Voigt 4 P.
Weißes Trikot Fabian Cancellara 9:05:50 h
Zweiter Bernhard Eisel + 0:26 min
Dritter Tom Boonen + 0:27 min

Die zweite Etappe der Tour de France 2004 verlief größtenteils in Belgien mit einem Abstecher nach Frankreich. Start war in Charleroi und das Ziel befand sich nach 197 km im belgischen Namur. Wie die erste Etappe war die zweite eine Flachetappe mit drei Zwischensprints und zwei Bergen der 4. Kategorie. Die Etappe verlief wegen des starken Rückenwinds auf dem schnellsten errechneten Schnitt. Bei der ersten Bergwertung attackierte der Träger des Gepunkteten Trikots, Paolo Bettini aus Italien. Er konnte sich den ersten Bergpreis sichern. Nach dieser Bergwertung konnten sich sechs Fahrer absetzen, darunter der Deutsche Lang aus dem Team Gerolsteiner und der Däne Piil aus dem Team CSC.

Nach wenigen Kilometern versuchten drei Fahrer, darunter der Rabobank-Fahrer Karsten Kroon Anschluss zu finden. Sebastian Lang, der zu der ersten Spitzengruppe gehörte, fuhr zeitweise im virtuellen Gelben Trikot, da er nur 31 Sekunden hinter dem Gesamtführenden Fabian Cancellara lag. Temporär lag der Vorsprung bei maximal 4:50 Minuten, sank jedoch kontinuierlich. Die Zwischensprints waren fast bedeutungslos, da die Kontrahenten um das Gelbe Trikot und das Grüne Trikot hinten im Feld beisammen waren. Zirka 40 Kilometer vor dem Ziel gab es einen Sturz, dem Mario Cipollinis Anfahrer Gian Matteo Fagnini zum Opfer fiel. Er musste das Rennen beenden.

22 Kilometer vor dem Ziel kam es schließlich zum Zusammenschluss der Spitzengruppe mit dem Feld. Danach gab es noch eine Attacke eines Alessio-Fahrers, die jedoch schnell vereitelt wurde. Daraufhin erhöhte das Feld das Tempo, so dass es zu keinem Ausreißversuch mehr kommt. Im Massensprint konnte sich der Australier Robbie McEwen vor Thor Hushovd und Nazon durchsetzen. Somit konnte sich der Norweger das Gelbe Trikot von Fabian Cancellara überstreifen. Die Favoriten Alessandro Petacchi und Zabel waren wie gestern wieder chancenlos. Überschattet wurde der Sprint durch einen Sturz von zwei Fahrern auf den letzten 500 Metern.

Inhaltsverzeichnis

Zwischensprints


Zwischensprint 1 in Mons (53 km)

Erster Christophe Edaleine 6 P. und 6 s
Zweiter Mark Scanlon, 4 P. und 4 s
Dritter Jérôme Pineau, 2 P. und 2 s

Zwischensprint 2 in Beaumont (128 km)

Erster Christophe Edaleine 6 P. und 6 s
Zweiter Jakob Piil, 4 P. und 4 s
Dritter Jérôme Pineau, 2 P. und 2 s

Zwischensprint 3 in Florennes (159 km)

Erster Jérôme Pineau 6 P. und 6 s
Zweiter Jakob Piil, 4 P. und 4 s
Dritter Mark Scanlon 2 P. und 2 s

Bergpreise


Bergpreis 1

Côte de l'M de Bomerée, Kategorie 4
Erster Paulo Bettini, 3 Punkte
Zweiter Janek Tombak, 2 Punkte
Dritter Jimmy Casper, 1 Punkt

Bergpreis 2

Côte de Silenrieux, Kategorie 4
Erster Jérôme Pineau, 3 Punkte
Zweiter Jakob Piil, 2 Punkte
Dritter Christophe Mengin, 1 Punkt



Kategorien: Tour de France 2004 | Tour-de-France-Etappe in Belgien | Tour-de-France-Etappe in Frankreich | Sportveranstaltung in Charleroi | Sport (Namur)



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Tour de France 2004/2. Etappe (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 21.10.2019 09:46:49 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.