Tichon Alexandrowitsch Rabotnow - de.LinkFang.org

Tichon Alexandrowitsch Rabotnow

Tichon Alexandrowitsch Rabotnow, (russisch Тихон Александрович Работнов, wiss. Transliteration Tichon Aleksandrovič Rabotnov, auch englisch transkribiert Tikhon Alexandrovich Rabotnov; * 6. August 1904 in Jaroslawl, Russisches Kaiserreich; † 16. September 2000) war ein russischer Geobotaniker und Universitätsprofessor.

Leben und Wirken


Rabotnow studierte an der Landwirtschaftlichen Abteilung der Universität Jaroslawl und schloss sein Studium dort 1924 ab. Anschließend arbeitete er am staatlichen Institut für Grünlandforschung in Moskau. In dieser Zeit erforschte er Grünlandgesellschaften unter anderem in Jakutien und Zentralrussland, wo er Methoden zur Grünlandbewirtschaftung entwickelte und zahlreiche Erkenntnisse zur Autökologie und Biologie von Grünlandpflanzen gewann.

Für seine wissenschaftlichen Leistungen wurde er zum Dr. h. c. ernannt (1936) und erhielt 1950 den Titel eines Professors. Zudem wurde er mit dem Leninorden sowie 1960 mit dem Staatspreis der UdSSR ausgezeichnet.

In seinem Werk „Ziznennyi cikl mnogoletnich travyanistych rastenij v lugovych cenozach“ (engl.: „The life cycle of perennial plants in meadow communities“), das 1950 erschien, stellte er seine neue Methode der Vegetationsanalyse dar, die allerdings von den westeuropäischen Vegetationskundlern lange ignoriert wurde.

Die österreichischen Geobotaniker Walter Larcher und Erich Hübl gaben sein Lehrbuch unter dem Titel Phytozönologie: Struktur und Dynamik natürlicher Ökosysteme 1992 heraus.

Werke






Kategorien: Botaniker (20. Jahrhundert) | Geobotaniker | Person (Jaroslawl) | Träger des Leninordens | Träger des Staatspreises der UdSSR | Russe | Sowjetbürger | Geboren 1904 | Gestorben 2000 | Mann


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Tichon Alexandrowitsch Rabotnow (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 24.10.2019 11:10:09 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.