Thermal Imaging Stand-Alone System


Das Thermal Imaging Stand-Alone System (TISAS) ist ein militärisches Wärmebildgerät der israelischen Firma Elbit.

Das TISAS wurde als Nachrüstgerät für ältere sowjetische Kampfpanzer, wie T-55, T-72, T-80 und T-90, konzipiert, die (zum Teil mehr als 50 Jahre nach ihrer Indienststellung) international (immer noch) in großer Zahl im Einsatz sind. Das System ist so konzipiert, dass es relativ einfach gegen die vorhandenen Zielfernrohre bzw. Feuerleitgeräte ausgetauscht werden kann und diese komplett ersetzt. Das stand alone in der Bezeichnung bezieht sich dabei auf die Fähigkeit, unabhängig von vorhandener Elektronik bzw. Schnittstellen zu arbeiten.

Das System ist modular aufgebaut und besteht aus einem Hochleistungswärmebildgerät, einem digitalen Feuerleitcomputer und den entsprechenden Bildschirmen für Kommandant und Richtschütze.

Einsatzstaaten


Das TISAS wird von der indischen Armee in ihren T-72 eingesetzt. Im Jahre 2001 wurden 300 TISAS für die etwa 1.600 T-72-Panzer beschafft.[1]

Weblinks


Einzelnachweise


  1. Proposals to Fit Indian Army Tanks with Night Vision Devices Progressing. defencenow.com, 30. August 2009, archiviert vom Original am 23. August 2013; abgerufen am 16. Mai 2013 (englisch).









Kategorien: Bildgebendes Verfahren | Militärische Informations- und Kommunikationstechnologie




Stand der Informationen: 04.11.2021 12:21:23 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.