Tetsuo Kagawa


Tetsuo Kagawa (jap. 香川 哲男, Kagawa Tetsuo; * 1969) ist ein japanischer Amateurastronom und Asteroidenentdecker.

Er ist Mitarbeiter am Gekkō-Observatorium (IAU-Code 888). Neben seinen eigenständigen Entdeckungen widmet er sich der Nachbearbeitung der am Nihondaira-Observatorium (IAU-Code 385) gesammelten Daten. Diese Arbeit führte bis heute zur Entdeckung von insgesamt 114 Asteroiden, 17 davon in Zusammenarbeit mit seinem Kollegen Takeshi Urata.[1]

Der Asteroid (6665) Kagawa wurde nach ihm benannt.

Literatur


Einzelnachweise


  1. Minor Planet Discoverers









Kategorien: Astronom (20. Jahrhundert) | Astronom (21. Jahrhundert) | Person als Namensgeber für einen Asteroiden | Geboren 1969 | Japaner | Mann | Amateurastronom




Stand der Informationen: 23.11.2020 11:12:13 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.