Tauern


Das Wort Tauern bedeutete ursprünglich „Hohe Übergänge“ (Pässe) in den österreichischen Zentralalpen und charakterisierte die vielen Saumpfade und Pässe, welche die parallelen Seitentäler der Salzach in das Gebirge schnitten. Seit dem Mittelalter, als der Bergbau zu einer Hochblüte gelangte, bezeichnet Tauern jedoch auch die entsprechenden Gebirgszüge. In vielen lokalen Bezeichnungen blieb der Name erhalten.

Inhaltsverzeichnis

Etymologie


Die Namensherkunft von Tauern wird unterschiedlich gedeutet.

Wenn der Name Tauern vorslawisch ist, wäre er als keltisch anzunehmen, was als mutmaßliche Zugehörigkeit der Taurisker angenommen wird, oder als „illyrisch“, einem Sammelbegriff für mögliche vor- und frühkeltische Population im Alpenraum. In unklarem Zusammenhang steht etwa der Name der Gemeinde Thaur bei Innsbruck, der analog von illyrischen ‚Fels‘, aber auch zu rätoromanisch Tgaura (‚Ziege‘) abgeleitet wird.

Gebirgszüge


Die folgenden Gebirgsgruppen tragen heute den Namen Tauern:

Hohe und Niedere Tauern wurden historisch – und werden in manchen Gebirgsgliederungen bis heute – gemeinsam als Tauernalpen bezeichnet. Das erstreckt sich teils auch in den Grenzen Brennerpass–Liesing/Paltental, also einschließlich Zillertaler Alpen.

Verkehrsverbindungen

Die folgenden Verkehrsverbindungen erlauben die Querung der Tauern von Nord nach Süd:

Übergänge


Die folgenden Übergänge tragen den Namen Tauern (von West nach Ost):

Entsprechende der Pässe findet sich Tauerntal ebenso wie Tauernbach und auch Taurach mehrmals, letztere teilweise von einem Tauernpass in beide Richtungen.

Tauernhäuser

Die Tauernhäuser des Fürsterzbistum Salzburg wurden schon ab dem Mittelalter an den Übergängen errichtet, sie dienten dem Schutz und der Instandhaltung der damals so wichtigen Handelswege, wie auch als Unterkunft und Verpflegungsstation für die Säumer und Händler. Beispiele dafür sind das Krimmler Tauernhaus am Krimmler Tauern und das Tauernhaus Schößwend, das Tauernhaus Spital und das Matreier Tauernhaus am Felber Tauern. Aber auch Unterkünfte, die sehr viel später errichtet wurden, wie das 1928 errichtete Kalser Tauernhaus des DAV oder das private Rauriser Tauernhaus folgen dieser Tradition.

Orte


Folgende Orte leiten ihre Namen ebenfalls vom Begriff Tauern ab:

Gipfel


Mehrere Gipfel, vornehmlich in der Nähe der Übergänge, tragen auch von Tauern abgeleitete Namen:

Sonstiges


Literatur


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Heinz-Dieter Pohl: Kärnten – deutsche und slowenische Namen. Namenkundliche Grundlagen . In: members.chello.at/heinz.pohl, 16. Mai 2010, abgerufen am 27. März 2011.
  2. Pohl: Bergnamen, S. 17 ff.
  3. Kranzmayer: Ortsnamenbuch von Kärnten, S. 21.









Kategorien: Geographie (Alpen) | Pass | Choronym | Oronym | Altstraße | Straßenverkehrsgeschichte (Österreich) | Österreichische Wirtschaftsgeschichte | Erzstift Salzburg | Hohe Tauern | Schladminger Tauern | Rottenmanner und Wölzer Tauern | Seckauer Tauern




Stand der Informationen: 05.11.2021 01:38:55 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.