TFF 3. Lig 2003/04 - de.LinkFang.org

TFF 3. Lig 2003/04




Türkiye 3. Futbol Ligi 2003/04
Meister Karamanspor (1. Gruppe),
Gençlerbirliği ASAŞ (2. Gruppe),
Pendikspor (3. Gruppe),
Alanyaspor (4. Gruppe)
Aufsteiger Karamanspor (1. Gruppe),
Gençlerbirliği ASAŞ (2. Gruppe),
Pendikspor (3. Gruppe),
Alanyaspor (4. Gruppe),
Ünyespor (Playoffs),
Oyak Renault SK (Playoffs)
Absteiger Silopi Cudispor, Yozgatspor, Hakkarispor (1. Gruppe),
Artvin Hopaspor, Merzifonspor, Murgul Bakırspor (2. Gruppe),
Sapancaspor, Tekirdağspor, Eskişehir Şekerspor (3. Gruppe),
Orhangazispor, Afyonspor, Bursa Kestelspor (4. Gruppe)
Mannschaften 68 (in 4 Gruppen)
Spiele 1.088  + 2 Play-off-Spiele
Tore 2.911  (ø 2,68 pro Spiel)
Torschützenkönig Fatih Koyugölge (Oyak Renault SK)
TFF 3. Lig 2002/03
2. Lig B Kategorisi 2003/04
Regionale Amateurliga ↓

Die Spor Toto Türkiye 3. Futbol Ligi 2003/04 war die dritte Spielzeit der vierthöchsten türkischen Spielklasse im professionellen Männer-Fußball. Sie begann am 30. August 2003 mit dem 1. Spieltag und endete am 16. Mai 2004 mit dem 32. und letzten Spieltag.

Inhaltsverzeichnis

Austragungsmodus


In der Saison 2003/04 wurde die TFF 3. Lig abweichend von der Vorsaison als viergleisige Liga gespielt. Die Gesamtmannschaftszahl wurde von 76 auf 68 reduziert. Diese 68 Mannschaft spielten in vier Gruppen mit jeweils 17 Mannschaften um den Aufstieg in die 2. Lig bzw. gegen den Abstieg in die Amateurliga. Alle Erstplatzierten stiegen direkt in die 2. Lig auf, während die Teams auf den drei letzten Tabellenplätzen aller Gruppen in die Regionale Amateurliga abstiegen.

Im Gegensatz zur Vorsaison wurde die Aufsteigerzahl von bisher vier Mannschaften auf sechs erhöht. Um die Attraktivität der Liga zu steigern, wurde wie bereits in den oberen Ligen schon geschehen, ein Playoff-System eingeführt. Diese sollte im Anschluss an die regulären Saisonbetrieb im K.-o.-System und an einem für alle Teilnehmer neutralen Ort ausgespielt werden und die letzten zwei Aufsteiger bestimmen. Für die Playoffs qualifizierten sich die vier Zweitplatzierten aller Gruppen.

Teilnehmerzusammensetzung


Zu Saisonbeginn waren zu den von der vorherigen Saison verbleibenden 55 Mannschaften die sechs Absteiger aus der TFF 2. Lig Silopi Cudispor, Hakkarispor, Çubukspor, Tokatspor, Gaziosmanpaşaspor, Kütahyaspor die sieben Neulinge Akşehirspor, Araklıspor, Tarım Kredispor, Yeniköyspor, Altınordu Izmir, Orhangazispor und Murgul Bakırspor hinzugekommen. Die Neulinge waren aus den damals regionalen Amateurligen als Meister aufgenommen wurden und durften an der TFF 3. Lig teilnehmen.

Saisonverlauf


Ligaphase

Karamanspor (Gruppe 1), Gençlerbirliği ASAŞ (Gruppe 2), Pendikspor (Gruppe 3), Alanyaspor (Gruppe 4) erreichten in ihren Gruppen die Meisterschaft der 3. Lig und damit den direkten Aufstieg in die 2. Lig. Als Absteiger standen zum Saisonende Silopi Cudispor, Yozgatspor, Hakkarispor (Gruppe 1), Artvin Hopaspor, Merzifonspor, Murgul Bakırspor (Gruppe 2), Sapancaspor, Tekirdağspor, Eskişehir Şekerspor (Gruppe 3) und Orhangazispor, Afyonspor, Bursa Kestelspor (Gruppe 4) fest.

Playoffphase

Mit dem Erreichen des 2. Tabellenplatzes qualifizierten sich Batman Belediyespor, Ünyespor, Beykozspor und Oyak Renault SK für die Teilnahme an den Playoffs. In der Playoffphase sollten diese vier Mannschaften in zwei Finalspielen die beiden indirekten Aufsteiger bestimmen, wobei die Playoffs an einem für alle Teams neutralen Ort stattfinden sollten.

Beide Playoffspiele wurden Ende Mai 2004 in Konya gespielt. Per Losverfahren traf Ünyespor auf Batman Belediyespor und Oyak Renault SK auf Beykozspor. Ünyespor erreichte durch ein 5:1 den Aufstieg in die TFF 2. Lig und Oyak Renault durch ein 4:0-Sieg.[1]

Besondere Vorkommnisse


1. Gruppe (1. Grup)


Abschlusstabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Karamanspor  32  24  5  3 075:170 +58 77
 2. Batman Belediyespor  32  22  6  4 067:230 +44 72
 3. Muşspor  32  18  9  5 054:190 +35 63
 4. Gaskispor  32  17  10  5 060:250 +35 61
 5. DÇ Divriğispor  32  16  9  7 065:260 +39 57
 6. Kilis Belediyespor  32  17  5  10 057:300 +27 56
 7. Niğdespor  32  16  6  10 050:330 +17 54
 8. Diyarbakır BB Diskispor  32  15  7  10 059:370 +22 52
 9. Akşehirspor (N)  32  16  2  14 059:360 +23 50
10. Nusaybin Demirspor  32  13  9  10 047:330 +14 48
11. Diyarbakır Kayapınar Belediyespor  32  13  8  11 043:390  +4 47
12. Ceyhanspor  32  13  5  14 035:450 −10 44
13. Bitlis Özgüzelderespor  32  12  5  15 047:460  +1 41
14. Şırnakspor  32  9  3  20 033:600 −27 30
15. Silopi Cudispor (A)  32  3  1  28 018:126 −108 10
16. Yozgatspor  32  2  0  30 006:900 −84 06
17. Hakkarispor (A)  32  1  0  31 003:930 −90 03

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Direkter Aufstieg in die 2. Lig B Kategorisi 2004/05
  • Teilnahme an den Play-offs
  • Abstieg in die regionale Amateurliga
  • (A) Absteiger aus der 2. Lig B Kategorisi 2002/03
    (N) Neuling aus der regionalen Amateurliga

    2. Gruppe (2. Grup)


    Abschlusstabelle

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Gençlerbirliği ASAŞ  32  20  6  6 065:290 +36 66
     2. Ünyespor  32  20  5  7 054:230 +31 65
     3. Giresunspor  32  16  10  6 054:290 +25 58
     4. Pazarspor  32  11  11  10 046:400  +6 44
     5. Çubukspor (A)  32  12  8  12 032:440 −12 44
     6. Sinopspor  32  10  12  10 044:540 −10 42
     7. Araklıspor (N)  32  10  12  10 032:300  +2 42
     8. Tarım Kredispor (N)  32  9  14  9 036:300  +6 41
     9. Tokatspor (A)  32  11  7  14 044:450  −1 40
    10. Keçiörengücü  32  12  4  16 047:490  −2 40
    11. EGO Spor  32  10  10  12 035:400  −5 40
    12. AB Kızılcahamam Belediyespor  32  10  9  13 044:460  −2 39
    13. Ofspor  32  9  12  11 028:420 −14 39
    14. Çorumspor  32  10  9  13 038:390  −1 39
    15. Artvin Hopaspor  32  9  10  13 037:430  −6 37
    16. Merzifonspor  32  9  6  17 033:520 −19 33
    17. Murgul Bakırspor (N)  32  7  9  16 024:580 −34 30

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Direkter Aufstieg in die 2. Lig B Kategorisi 2004/05
  • Play-off-Sieger und indirekter Aufsteiger
  • Abstieg in die regionale Amateurliga
  • (A) Absteiger aus der 2. Lig B Kategorisi 2002/03
    (N) Neuling aus der regionalen Amateurliga

    3. Gruppe (3. Grup)


    Abschlusstabelle

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Pendikspor  32  19  7  6 059:360 +23 64
     2. Beykozspor  32  17  9  6 049:230 +26 60
     3. Beylerbeyi SK  32  17  7  8 058:330 +25 58
     4. Yeni Konya Ereğlispor  32  14  8  10 059:460 +13 50
     5. Kasımpaşa Istanbul  32  14  7  11 052:390 +13 49
     6. Alibeyköy SK  32  12  12  8 043:360  +7 48
     7. Bakırköyspor  32  13  8  11 051:390 +12 47
     8. Yeniköyspor (N)  32  14  4  14 042:480  −6 46
     9. Boluspor  32  14  3  15 057:470 +10 45
    10. Zeytinburnuspor  32  12  9  11 042:370  +5 45
    11. Kastamonuspor  32  14  3  15 038:460  −8 45
    12. Gebzespor  32  12  8  12 040:440  −4 44
    13. Bilecikspor  32  11  10  11 041:410  ±0 43
    14. Gaziosmanpaşaspor (A)  32  11  9  12 035:430  −8 42
    15. Sapancaspor  32  9  8  15 033:580 −25 35
    16. Tekirdağspor  32  6  1  25 029:700 −41 19
    17. Eskişehir Şekerspor  32  4  5  23 031:730 −42 17

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Direkter Aufstieg in die 2. Lig B Kategorisi 2004/05
  • Teilnahme an den Play-offs
  • Abstieg in die regionale Amateurliga
  • (A) Absteiger aus der 2. Lig B Kategorisi 2002/03
    (N) Neuling aus der regionalen Amateurliga

    4. Gruppe (4. Grup)


    Abschlusstabelle

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Alanyaspor  32  20  6  6 059:300 +29 66
     2. Oyak Renault SK  32  17  8  7 067:410 +26 59
     3. Denizli Belediyespor  32  15  12  5 049:310 +18 57
     4. Yeni Turgutluspor  32  16  6  10 047:350 +12 54
     5. Aliağaspor  32  15  6  11 039:280 +11 51
     6. Eski Spor  32  12  11  9 033:240  +9 47
     7. Akhisar Belediyespor  32  10  12  10 033:260  +7 42
     8. Ispartaspor  32  11  9  12 043:410  +2 42
     9. Fethiyespor  32  10  12  10 040:360  +4 42
    10. Altınordu Izmir (N)  32  11  9  12 035:370  −2 42
    11. Gölcükspor  32  10  11  11 029:390 −10 41
    12. Bandırmaspor  32  12  5  15 032:440 −12 41
    13. Izmir Petkimspor  32  11  6  15 047:480  −1 39
    14. Kütahyaspor (A)  32  12  3  17 046:570 −11 39
    15. Orhangazispor (N)  32  11  3  18 034:490 −15 36
    16. Afyonspor  32  7  6  19 029:580 −29 27
    17. Kestelspor  32  5  9  18 019:570 −38 24

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Direkter Aufstieg in die 2. Lig B Kategorisi 2004/05
  • Play-off-Sieger und indirekter Aufsteiger
  • Abstieg in die regionale Amateurliga
  • (A) Absteiger aus der 2. Lig B Kategorisi 2002/03
    (N) Neuling aus der regionalen Amateurliga

    Play-offs


    Datum Ergebnis Stadion
    22. Mai 2004 Ünyespor 5:1  Batman Belediyespor Konya Atatürk Stadyumu
    22. Mai 2004 Oyak Renault SK 4:0  Beykozspor Konya Atatürk Stadyumu

    Die beiden Sieger qualifizierten sich für die 2. Lig B Kategorisi 2004/05

    Siehe auch


    Weblinks


    Einzelnachweise


    1. hurriyet.com.tr: Ünye ve OYAK Renault İkinci Lig’e yükseldi (abgerufen am 28. Mai 2013)








    Kategorien: TFF 3. Lig | Fußballsaison 2003/04








    Stand der Informationen: 03.07.2020 02:50:34 CEST

    Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

    Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
    Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

    Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
    Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.