Synchrotron SOLEIL - de.LinkFang.org

Synchrotron SOLEIL

Das SOLEIL ist ein Elektronen-Synchrotron in Saint-Aubin in der Nähe von Paris, Frankreich, das zur Erzeugung von Synchrotronstrahlung dient. Die Bezeichnung SOLEIL ist ein Akronym für französisch Source optimisée de lumière d’énergie intermédiaire du LURE und spielt auf das französische Wort soleil (Sonne) an. LURE steht für Laboratoire pour l'utilisation du rayonnement électromagnétique, eine inzwischen stillgelegte Vorgängereinrichtung von SOLEIL im nahegelegenen Orsay.

Die Anlage wurde am 14. Mai 2006 in Betrieb genommen. Sie wird von einer gleichnamigen Firma betrieben, deren Gesellschafter die nationale französische Forschungsorganisation Centre national de la recherche scientifique (CNRS) und das Kommissariat für Kernenergie und alternative Energien Commissariat à l’énergie atomique et aux énergies alternatives (CEA) sind. Sie befindet sich im Département Essonne südlich von Paris, einer Region, in der auch verschiedene nukleartechnische Anlagen betrieben werden.

Daten


Im Synchrotron mit 354 m Umfang können Elektronen auf 2,75 GeV beschleunigt werden. Sie erreichen dabei nach 1,2 μs fast die Lichtgeschwindigkeit und durchlaufen den Ring 847.000-mal pro Sekunde.[1] SOLEIL liefert Photonen aus einem Energiebereich von 0,4 meV bis 100 keV,[2] also von Infrarotstrahlung über ultraviolettes Licht bis zu harter Röntgenstrahlung. Die maximale Anzahl an Strahlrohren (eng. beamlines) beträgt 43, von denen derzeit 29 in Betrieb sind (Stand Januar 2020).[3]

Einzelnachweise


  1. Sources and Accelerators. Synchrotron SOLEIL, abgerufen am 18. April 2014.
  2. Lignes de lumière par domaine d'énergie. Synchrotron SOLEIL, abgerufen am 18. Januar 2020 (französisch).
  3. Beamlines. Synchrotron SOLEIL, abgerufen am 18. Januar 2020 (englisch).

Weblinks


Commons: Synchrotron Soleil  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien




Kategorien: Teilchenbeschleuniger | Forschungsinstitut in Frankreich | Naturwissenschaftliches Forschungsinstitut | Erbaut in den 2000er Jahren | Organisation (Île-de-France)

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Synchrotron SOLEIL (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 08:40:05 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.