Slowenische Euromünzen - de.LinkFang.org

Slowenische Euromünzen

Die Euromünzen
Eurozone
Belgien Belgien
DeutschlandDeutschland Deutschland
Estland Estland
Finnland Finnland
Frankreich Frankreich
GriechenlandGriechenland Griechenland
Irland Irland
Italien Italien
LettlandLettland Lettland
LitauenLitauen Litauen
LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Malta Malta
Niederlande Niederlande
Österreich Österreich
Portugal Portugal
Slowakei Slowakei
Slowenien Slowenien
SpanienSpanien Spanien
Republik Zypern Zypern
Assoziierte Euronutzer
(mit eigenen Euromünzen)
Andorra Andorra
Monaco Monaco
San Marino San Marino
VatikanstadtVatikan Vatikanstadt
Passive Euronutzer
(ohne eigene Euromünzen)
KosovoKosovo Kosovo
MontenegroMontenegro Montenegro
Mögliche zukünftige Eurostaaten
Bulgarien Bulgarien
Kroatien Kroatien
Polen Polen
RumänienRumänien Rumänien
SchwedenSchweden Schweden
Tschechien Tschechien
Ungarn Ungarn
Ausstiegsklausel
DanemarkDänemark Dänemark
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich

Die slowenischen Euromünzen sind die von Slowenien in Umlauf gebrachten Euromünzen der gemeinsamen europäischen Währung Euro. Am 1. Januar 2007[1] trat Slowenien der Eurozone bei, womit die Einführung des Euros als zukünftiges Zahlungsmittel gültig wurde.

Inhaltsverzeichnis

Umlaufmünzen


Das Design der nationalen Seite der slowenischen Euromünzen wurde am 7. Oktober 2005 der Öffentlichkeit vorgestellt. Slowenien ersetzte am 1. Januar 2007 seine bisherige Währung Tolar durch den Euro. Im Juni 2006 wurde von den Finanzministern der Europäischen Union ein Wechselkurs von 239,640 Tolar für einen Euro festgelegt. Das Land hat damit auch das Recht, ungefähr 230 Millionen Euromünzen zu prägen, die einen Wert von ca. 80 Millionen Euro repräsentieren.

Die von Miljenko Licul, Maja Licul und Janez Boljka entworfenen Münzen werden am Rand mit dem von zwölf Sternen unterbrochenen Schriftzug SLOVENIJA (Slowenien) umschrieben. Die Münzen zeigen folgende Motive:

Abbildungen der slowenischen Euromünzen | Nationale Seite
0,01 € 0,02 € 0,05 €
1 Cent 2 Cent 5 Cent
Ein Storch Der Fürstenstein „Sämann“ von Ivan Grohar
0,10 € 0,20 € 0,50 €
10 Cent 20 Cent 50 Cent
Entwurf Jože Plečniks für
ein Parlamentsgebäude
Zwei Lipizzaner Der Berg Triglav und
das Sternbild des Krebses
1,00 € 2,00 € Rand der 2-€-Münze
1 Euro 2 Euro Edge slovenia s01.jpg
Primož Trubar France Prešeren „Slowenien“ auf Slowenisch

Kontroverse/Besonderheiten


Die Abbildung des Fürstensteins auf der 2-Cent-Münze sorgte für Irritationen bei einigen Kärntner Politikern, da ihrer Ansicht nach der Fürstenstein kein historisches Element der Republik Slowenien ist und sie daher eine Vereinnahmung eines Kärntner Landessymbols befürchteten. Der damalige Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider kritisierte das Vorhaben massiv. Nach der Bekanntgabe der slowenischen Regierung, den Fürstenstein auf den 2-Cent-Münzen abzubilden, ließ er diesen demonstrativ aus dem Kärntner Landesmuseum entfernen und in das Foyer der Kärntner Landesregierung stellen.[4] Auf Haiders Initiative war der Fürstenstein von 2007 bis 2013 auf allen amtlichen Dokumenten und dem Briefpapier des Landes Kärnten als Symbol der Landesregierung abgebildet.[5]

Gelegentlich wurde in den Medien im Zusammenhang mit der Abbildung des Fürstensteins auch die Darstellung von Lipizzanern auf der 20-Cent-Münze erwähnt. Österreich sieht die Lipizzaner, die auch auf der früheren österreichischen 5-Schilling-Münze abgebildet waren, als ein nationales Symbol an. Offizielle Proteste dagegen sind aber nicht bekannt, zumal die Lipizzaner ursprünglich vom slowenischen Gestüt Lipica stammen.

Regelwidrig ist die geneigte Stellung der Sterne auf der 10-Cent-Münze. Die Wertseite und die senkrechte Turmachse sind aufeinander abgestimmt, also markiert die Turmspitze das „Oben“. Die Sterne hätten – wie auf der italienischen 2-Cent-Münze – in senkrechter Position dargestellt werden müssen.[6]

Das 1-Cent-Stück, das allgemein als Glücksbringer gilt, ist wegen des Storchenmotivs zunehmend als Geschenk zur Schwangerschaft oder Geburt eines Kindes beliebt, sodass die slowenische 1-Cent-Münze überdurchschnittlich im restlichen Euroraum verbreitet ist.

Währungsumstellung und Einführung des Euros in Slowenien


Seit dem 1. März 2006 erfolgte die Preisauszeichnung in Slowenien sowohl in Tolar als auch in Euro. Die Eurobargeldeinführung umfasste den Umtausch von 442 Millionen Münzen und 108 Millionen Banknoten, die auf Tolar lauteten, in 155 Millionen Euromünzen und 42 Millionen Eurobanknoten. Den Auftrag zur Prägung der slowenischen Euromünzen erhielt die Staatliche Finnische Münze Rahapaja. Ab Anfang September 2006 wurden Banken und Großhändler durch die Banka Slovenije mit Eurobargeld versorgt.

Prägestätten


Da es in Slowenien keine Münzprägeanstalt gibt, wurden die Münzen des Jahrgangs 2007 in Finnland bei der Suomen Rahapaja mit Fi als Münzzeichen geprägt. 2008 wurden die Münzen von der Königlichen Niederländischen Münze mit den entsprechenden Münzzeichen und Münzmeisterzeichen hergestellt. Von 2009 bis 2011 war wieder die finnische Prägestätte für die Herstellung der slowenischen Euromünzen zuständig, sowie 2012 und 2013 die slowakische Mincovňa Kremnica, jeweils ohne Kennzeichnung der Prägestätte.

2-Euro-Gedenkmünzen


Hauptartikel: 2-Euro-Gedenkmünzen

Slowenien hat bis heute folgende 2-Euro-Gedenkmünzen ausgegeben:

zukünftige Ausgaben

Sammlermünzen


Thema Ausgabedatum Auflage
3 Euro 30 Euro
PP
100 Euro
PP
unz st* PP**
EU-Ratspräsidentschaft[17] 3. Januar 2008 350.000 148.000 2.000 8.000 5.000
250. Geburtstag von Valentin Vodnik[18] 28. Januar 2008 8.000 5.000
100. Geburtstag des Malers Zoran Mušič[19] 12. Februar 2009 8.000 6.000
100 Jahre Motorflug in Slowenien[20] 1. Juni 2009 200.000 100.000 8.000 6.000
Skiflug-Weltmeisterschaft in Planica[21] 15. März 2010 7.000 5.000
Ljubljana – Weltbuchhauptstadt[22] 12. April 2010 215.000 70.000 15.000 6.000 4.000
20 Jahre Unabhängigkeit Sloweniens[23] 20. Juni 2011 274.000 15.000 11.000 3.500 2.500
Ruder-Weltmeisterschaften in Bled[24] 22. August 2011 3.500 2.500
Europäische KulturhauptstadtMaribor 2012[25] 16. Januar 2012 3.500 2.500
100. Jahrestag der ersten olympischen Medaille[26] 18. Juni 2012 274.000 15.000 11.000 3.500 2.500
300. Jahrestag des Tolmeiner Bauernaufstands[27] 25. Februar 2013 178.000 15.000 7.000 2.000 1.500
200. Geburtstag des Photographen Janez Puhar[28] 17. November 2014 150.000 2.000 1.500
500 Jahre gedruckter Text in slowenischer Sprache[29] 15. Juni 2015 138.000 2.500 1.500
150. Jahre Rotes Kreuz in Slowenien[30] geplant 2016 n. bek.

* nur im offiziellen Kursmünzensatz enthalten
** enthalten im offiziellen Kursmünzensatz, sowie als Coincard und lose in Kapsel

Siehe auch


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Glossary eurostat , Abgerufen am 20. Oktober 2015.
  2. http://www.bsi.si/en/description-of-coins.asp?MapaId=545
  3. Beschreibung der slowenischen Euromünzen auf der offiziellen Website (pdf, ca. 6 MB)
  4. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 25. November 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  5. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 25. November 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  6. 10 Cent Slowenien im Vergleich zu 2 Cent Italien , abgerufen am 20. Dezember 2014
  7. Banka Slovenije: 50th anniversary of the Treaty of Rome (englisch) Abgerufen am 20. Juni 2012.
  8. Banka Slovenije: 500th anniversary of the birth of Primoz Trubar (englisch) Abgerufen am 20. Juni 2012.
  9. Banka Slovenije: 10th Anniversary of the Economic and Monetary Union (englisch) Abgerufen am 20. Juni 2012.
  10. Banka Slovenije: 200th anniversary of the Botanic Gardens in Ljubljana (englisch) Abgerufen am 20. Juni 2012.
  11. Banka Slovenije: 100th anniversary of the birth of the national hero Franc Rozman – Stane (englisch) Abgerufen am 20. Juni 2012.
  12. Banka Slovenije: 10th anniversary of the Euro Cash (englisch) Abgerufen am 20. Juni 2012.
  13. Banka Slovenije: 800th anniversary of visits to Postojna Cave (englisch) Abgerufen am 4. Februar 2012.
  14. Münzscan Slowenien 2018: Weltbienentag , abgerufen am 21. Juni 2018
  15. Münzbild Slowenien 2019: Universität Ljubljana , abgerufen am 12. Oktober 2018
  16. Münzbild Slowenien 2010: Adam Bohorič , abgerufen am 18. September 2019
  17. Banka Slovenije: Presidency of the European Union (englisch) Abgerufen am 15. Dezember 2011.
  18. Banka Slovenije: 250th anniversary of the birth of Valentin Vodnik (englisch) Abgerufen am 15. Dezember 2011.
  19. Banka Slovenije: 100th anniversary of the birth of painter Zoran Mušič (englisch) Abgerufen am 15. Dezember 2011.
  20. Banka Slovenije: Banka Slovenije Centenary of the first flight by a powered aircraft over Slovenia (englisch) Abgerufen am 15. Dezember 2011.
  21. Banka Slovenije: World ski flying championships at Planica (englisch) Abgerufen am 15. Dezember 2011.
  22. Banka Slovenije: Ljubljana: World Book Capital (englisch) Abgerufen am 15. Dezember 2011.
  23. Banka Slovenije: 20th anniversary of Slovenia`s independence (englisch) Abgerufen am 15. Dezember 2011.
  24. Banka Slovenije: World Rowing Championships in Bled (englisch) Abgerufen am 15. Dezember 2011.
  25. Banka Slovenije: European Capital of Culture – Maribor 2012 (englisch) Abgerufen am 25. Januar 2012.
  26. Banka Slovenije: 100th anniversary of the first Olympic medal (englisch) Abgerufen am 20. Juni 2012.
  27. Banka Slovenije: 300th anniversary of the Tolmin Peasant Revolt (englisch) Abgerufen am 8. März 2013.
  28. Banka Slovenije: 200th anniversary of the birth of the photographer Janez Puhar (englisch) Abgerufen am 13. Juli 2015.
  29. Banka Slovenije: 500th anniversary of the first Slovenian printed text (englisch) Abgerufen am 13. Juli 2015.
  30. Banka Slovenije: Republic of Slovenia Collector Coins (englisch) Abgerufen am 13. Juli 2015.



Kategorien: Euromünzen | Wirtschaft (Slowenien)



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Slowenische Euromünzen (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 27.10.2019 12:57:54 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.