Skyplex - de.LinkFang.org

Skyplex



Teile scheinen seit 2016 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen .

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Skyplex ist ein Dienst für den Satellitenfunk auf Basis eines Breitbandnetzes. Er ermöglicht, Daten jeglicher Art von verschiedenen Bodenstationen bzw. Erdfunkstellen zu empfangen und diese zu einem einzigen DVB-Signal zu kombinieren.

Der von Eutelsat entwickelte und 2003 in Italien angelaufene Dienst arbeitet mit leistungsstarken Ka-Band-Frequenzen. Angeschlossene Terminals können von jedem Standort aus Daten zum Satelliten senden, der sie verarbeitet und direkt an die anderen Terminals des Netzes weiterleitet.

Im früheren System musste der Satellit die Daten noch an eine zentrale Uplinkstation senden und konnte erst nach deren Multiplexing das aufbereitete Material an die Teilnehmer weitersenden. Das neue SKYPLEX DATA halbiert nun die Sendestrecke und die Transferzeit der Daten, was die Kosten auf das Niveau von Ku-Band-VSAT-Anlagen senkt. Daten können nun von mehreren, unabhängigen und wesentlich kleineren Bodenstationen gesendet werden, das Multiplexing der Daten wird durch Skyplex übernommen.

Die Entwicklung von Skyplex wurde von Eutelsat und der ESA durchgeführt. Die ersten Satelliten mit Skyplex waren Hot Bird 4 sowie Hot Bird 5.

Der aktuelle Satellit ist Hot Bird 6 auf der geostationären Position 13° Ost und hat vier Transponder. Der europaweite Dienst unterstützt TV, Daten- und Audioübertragungen und eignet sich neben LAN-LAN-Verbindungen auch für die Übertragung von MPEG4 und DVB/MPEG2-TV. Die Netze werden mit kleinen Zwei-Wege-Terminals (30×5 cm, 2 Watt) aufgebaut und betrieben, die im Downlink mit 6 oder 18 Carriers Datenströme bis zu 38 Mbit/s empfangen können. Die Terminals samt Satellitenschüssel (90 cm) kosten unter 4.000 Euro.




Kategorien: Bodengebundene Raumfahrttechnik | Satellitentechnik | ESA



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Skyplex (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 07.05.2020 09:10:20 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.