Short Tucano - de.LinkFang.org

Short Tucano

Short Tucano T1
Short Tucano T1 der RAF
Typ: Schulflugzeug
Entwurfsland:
Hersteller:

Shorts Brothers

Erstflug: 14. Februar 1986
Indienststellung: 1989
Produktionszeit:

1986–1995

Die Short S-312, auch als Short Tucano oder Short S-312 T Mk 1 bekannt, ist ein zweisitziges Turboprop-Schulflugzeug der britischen Royal Air Force von 1985.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und Entwicklung


Die Tucano wurde 1985 als Nachfolger des Schulflugzeugs BAC Jet Provost gewählt. Sie entstand aus der brasilianischen Embraer EMB-312 Tucano, allerdings erhielt sie das Garrett-TPE331-Triebwerk, mit dem sie höhere Geschwindigkeiten erreicht. Der Garrett-Turbopropmotor erzeugte allerdings eine ganze Reihe von Motorproblemen. So konnte das Flugzeug erst ab 1989 in Dienst gestellt werden.

Neben dem Motor gibt es noch weitere Unterschiede zur Embraer Tucano – so hat sie einen festeren Flugzeugrahmen, ein neues Cockpit (baugleich mit dem der BAE Hawk), einen Vierblattpropeller anstatt eines Dreiblattpropellers, ventrale Luftdruckbremse und neue Flügelspitzen sowie den Martin-Baker-Schleudersitz MB 8LC für beide Besatzungsmitglieder.

Im Betrieb erwies sich die Short S-312 Tucano um 70 % wirtschaftlicher als ihr Vorgänger, der in den späten 1960er-Jahren (Erstflug 1967) entwickelt worden war. Sie hat eine größere Flugdauer und Reichweite als die strahlgetriebene BAC Jet Provost T.5.

Einsatzländer


KeniaKenia Kenia
13 Tucano Mk.51
KuwaitKuwait Kuwait
16 Tucano Mk.52
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
130 Tucano T1

Technische Daten


Kenngröße Daten[1]
Besatzung 2
Länge 9,86 m
Spannweite 11,28 m
Höhe 3,40 m
Flügelfläche 19,33 m²
max. Startmasse 2935 kg
Höchstgeschwindigkeit 513 km/h
Dienstgipfelhöhe 7.620 m (25.000 ft)
Reichweite 1767 km
Triebwerk eine Gasturbine Honeywell TPE331-12B

Zwischenfälle


Am 22. Juni 2015 verunglückte der US-amerikanische Filmkomponist und als solcher zweifacher Oscar-Preisträger James Horner tödlich mit seiner privaten Tucano im Los Padres National Forest in Kalifornien.[2]

Weblinks


 Commons: Shorts Tucano  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Tucano T1. In: Aircraft. Royal Air Force, abgerufen am 25. Juni 2018 (englisch): „Basic fast jet flying training at No 1 Flying Training School“
  2. Andrew L Swick: Aviation Accident Final Report. (PDF) In: WPR15FA195. National Transportation Safety Board, 20. Juli 2017, abgerufen am 25. Juni 2018 (englisch): „Contributing to the accident was the pilot's impairment from the combined effects of butalbital and codeine.“



Kategorien: Militärisches Schulflugzeug | Einmotoriges Flugzeug | Short Brothers | Erstflug 1986



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Short Tucano (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 28.10.2019 12:58:44 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.