Sharelook - de.LinkFang.org

Sharelook




Sharelook ist ein deutscher Anbieter von Internetportalen und Webverzeichnissen.

Geschichte


Der Name Sharelook wurde abgeleitet vom englischen Wort share für Teilen und look für Blick, also geteilter Blick. Sharelook wurde von Michael Vlatten, Joachim Baxmann und Andre Buchloh in Dortmund gegründet, und nahm im August 1996 den Betrieb auf.[1] Es zählt zu den Pionieren unter den deutschsprachigen Webverzeichnissen. Heute ist das Unternehmen in Hamburg ansässig. Alleiniger Geschäftsführer der Sharelook Internet Services GmbH, Hamburg war 2008 Andre Buchloh.[2] Die Sharelook Internet Kommunikations- und Marketing Beteiligungs GmbH in Dortmund hatte 2008 zwei Geschäftsführer: Andre Buchloh und Patricia Vlatten.[3]

Sharelook entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem Internetportal. Dabei werden Einträge redaktionell bearbeitet. Ergänzt wird das Angebot von Zusatzangeboten wie zum Beispiel Regionalkatalogen wie Sharelook Berlin oder Spezialkatalogen wie Sharelook Film.

Das Unternehmen agiert inzwischen europaweit und finanziert sich aus Werbung auf seinen Seiten, Contentlizenzierung an Dritte und teilweise Gebühren für die Aufnahme in die Webverzeichnisse. Lizenzpartner sind u. a. Lycos und Apollo7.de

Einzelnachweise


  1. Geschichte von Sharelook auf der Sharelook-Website. (Abgerufen am 18. August 2010.)
    Sharelook am 31. Dezember 1996 (Memento vom 30. Dezember 1996 im Internet Archive)
  2. Jahresabschluss der Sharelook Internet Services GmbH (Amtsgericht Hamburg, HRB 102140) zum Geschäftsjahr vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2008. Veröffentlicht am 3. Mai 2010 im Elektronischen Bundesanzeiger.
  3. Jahresabschluss der "Sharelook" Internet Kommunikations- und Marketing Beteiligungs GmbH (Amtsgericht Dortmund, HRB 13418) zum Geschäftsjahr vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2008. Veröffentlicht am 3. Mai 2010 im Elektronischen Bundesanzeiger.








Kategorien: Suchmaschine | Webverzeichnis | Internetunternehmen | Medienunternehmen (Hamburg) | Gegründet 1996








Stand der Informationen: 23.11.2020 06:38:14 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.