Search.ch - de.LinkFang.org

Search.ch




search.ch
Schweizer Informationsportal und Suchmaschine
Sprachen Deutsch
Betreiber localsearch
Redaktion localsearch
Registrierung optional
Online 1996 (aktuell online)
https://www.search.ch

search.ch ist eine schweizerische Suchmaschine im Besitz von Swisscom und Tamedia[1][2] für Informationen über die Schweiz. Die Seite steht ebenfalls als mobile App für Android und IOS zur Verfügung. Sie existiert bereits seit 1996.[3]

Inhaltsverzeichnis

Angebot


Zu dem Angebot zählen:

Daneben bietet die Webseite auch eine reguläre Websuchmaschine an, die es einem ermöglicht nach Regionen in der Schweiz zu filtern, in ihrem Funktionsumfang aber sehr minimal gehalten ist.[5][6] Früher enthielt die Seite außerdem noch ein Anzeigenportal, beispielsweise für Stellenanzeigen, Autos und Immobilien, einen kostenlosen SMS-Service und weitere Funktionen.[3]

Statistik und Daten


Die Seite wird von localsearch mit dem Sitz in Zürich betrieben, die zur Swisscom Directories AG gehört, an welcher die Swisscom 69 % und Tamedia 31 % der Anteile besitzen.[6]

Gemeinsam mit der Seite local.ch, die seit dem Jahr 2015 stärker mit search.ch fusioniert,[7] erreicht localsearch über 7,3 Millionen Unique Visits von unterschiedlichen Geräten im Monat und mehr als 42 Millionen einzelnen Besuche im Monat.[6] Dabei steigt die Nutzung der mobilen Varianten stark an.[8] Die Apps von local.ch und search.ch zählen zu den beliebtesten Apps der Schweiz.[6]

Geschichte


Die Seite existiert bereits seit 1995 und war ursprünglich eine reine Websuchemaschine für die Schweiz, die von Rudolf Räber und Bernhard Seefeld entwickelt wurde.[3][9] Später entwickelte sie sich immer mehr zu einem Informations- und Adressenportal, das in Konkurrenz mit der Seite local.ch stand, welche mit der Zeit immer erfolgreicher wurde. Daher bestand ein großes Interesse an einer Fusion der beiden Seiten. Laut einem Artikel der Handelszeitung plante Tamedia im April 2014 die Übernahme von Teilen der PubliGroupeSA für 350 Millionen Franken.[10] Im Mai 2014 wurde bekannt, dass PubliGroupe SA / Swisscom (seit 5. September 2014 ist PubliGroupe in Besitz von Swisscom)[11] und die Tamedia AG die Unternehmen local.ch und search.ch in eine gemeinsame Tochtergesellschaft einbringen wollen.[1] Nach Prüfung durch die Wettbewerbskommission wurde der Deal im Jahr 2015 genehmigt und ein Zusammenschluss für die Mitte des Jahres geplant. Gemeinsam wollen sie zusammenarbeiten, um den internationalen Wettbewerbsdruck der großen Suchmaschinen und sozialen Netzwerke stand zu halten.[7] Seit 2018 sind die Einträge in die Telefonverzeichnisse kostenlos.[12][13][14]

Weblinks


Einzelnachweise


  1. a b Swisscom und Tamedia wollen Verzeichnisdienste gemeinsam weiterentwickeln. In: www.swisscom.ch. 28. Mai 2014, abgerufen am 3. Januar 2020.
  2. Swisscom kündigt vollständige Übernahme der Swisscom Directories AG (localsearch) an. In: www.swisscom.ch. 19. Dezember 2018, abgerufen am 3. Januar 2020.
  3. a b c Wayback Machine. 1. August 1996, abgerufen am 3. September 2018.
  4. search.ch. Abgerufen am 3. September 2018.
  5. Suche im Schweizer Web - search.ch. Abgerufen am 3. September 2018.
  6. a b c d search.ch Update: Viele neue Funktionen. In: presseportal.ch. (presseportal.ch [abgerufen am 3. September 2018]).
  7. a b Wirtschaft - Google-Konkurrenz? «Search.ch» und «local.ch» dürfen fusionieren. In: Schweizer Radio und Fernsehen (SRF). 24. März 2015 (srf.ch [abgerufen am 3. September 2018]).
  8. Net-Metrix Profil 2018-1: Newsportale legen bei der Mobile-Nutzung zu. In: persoenlich.com. (persoenlich.com [abgerufen am 3. September 2018]).
  9. search.ch AG. Abgerufen am 4. September 2018 (britisches Englisch).
  10. «Local.ch versteht Geschäft, im Gegensatz zu Search.ch» - Handelszeitung. In: Handelszeitung. (handelszeitung.ch [abgerufen am 3. September 2018]).
  11. Swisscom schliesst öffentliche Übernahme der PubliGroupe SA ab | Swisscom. In: www.swisscom.ch. 5. September 2014, abgerufen am 3. Januar 2020.
  12. Local.ch / Search.ch: Ab 2018 sind Verzeichniseinträge für Haushalte gratis. In: https://www.horizont.net. (horizont.net [abgerufen am 3. September 2018]).
  13. Localsearch: Privateintrag kostet bald nichts mehr. In: persoenlich.com. (persoenlich.com [abgerufen am 3. September 2018]).
  14. Alle Privateinträge werden bei localsearch kostenlos. In: presseportal.ch. (presseportal.ch [abgerufen am 3. September 2018]).








Kategorien: Suchmaschine | Gegründet 1996 | Adressbuch | Reise- und Routenplanung | Geoanwendung | Webverzeichnis | Regionalwebsite | Website (Verkehr) | Kulturwebsite | IOS-Software | Android-Software








Stand der Informationen: 25.11.2020 04:04:53 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.