Schnauze - de.LinkFang.org

Schnauze

Der Begriff Schnauze bezeichnet im Allgemeinen einen bei vielen Wirbeltieren ausgebildeten vorspringenden Teil des Gesichtes unterhalb der Augen.

Inhaltsverzeichnis

Anatomie


Die Schnauze umfasst den Bereich um den Mund mit dem Kiefer und bei den Säugetieren zudem die Wangen. Dieser Bereich des knöchernen Schädels wird als Rostrum bezeichnet. Ist dieser Bereich von Horn umgeben, handelt es sich um einen Schnabel (etwa bei Vögeln, Schildkröten oder dem Schnabeltier). Eine im Bereich der Schnauze muskulös verlängerte Nase wird als Rüssel bezeichnet.

Im engeren Sinn bezeichnet der Begriff Schnauze sehr häufig nur die Mundöffnung mit der Mundhöhle. In dieser Weise wird er vor allem bei Fleischfressern verwendet, bei Pflanzenfressern spricht man meist vom Maul. Am oberen Teil der Schnauze wird die Nase fortgeführt, daher befinden sich die Nasenlöcher in der Regel am vorderen Schnauzenende.

Da der Bereich der Schnauze primär der Nahrungsaufnahme dient und zugleich den vordersten Bereich des Kopfes darstellt, besitzt er eine Reihe von Sinnesorganen. So nimmt die Nase Gerüche auf; die in der Schnauze liegende Zunge ist mit Geschmacksknospen ausgestattet. Bei verschiedenen Reptilien befindet sich zur Geruchswahrnehmung im Gaumen zudem das Jacobson-Organ, und viele Säugetiere haben einen Nasenspiegel (Rhinarium) ausgebildet. Hinzu kommen, abhängig von der betrachteten Tiergruppe, Mechanorezeptoren (bei vielen Säugetieren mit speziell ausgebildeten Fühlhaaren, den Vibrissen) und Thermorezeptoren.

Metaphorische Anwendung


Der Berliner Dialekt wird, vor allem in Verbindung mit einem oft derben, aber herzlichen Humor, als Berliner Schnauze bezeichnet.

Helmut Schmidt wurde während seiner politisch aktiven Zeit aufgrund seines Redetalents gerade auch von Gegnern „Schmidt Schnauze“ genannt.

Literatur


Weblinks


Commons: Schnauzen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary: Schnauze – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen



Kategorien: Anatomie (Wirbeltiere) | Mund

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Schnauze (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 10:07:33 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.