Schloss Schönborn (Geisenheim) - de.LinkFang.org

Schloss Schönborn (Geisenheim)




Schloss Schönborn (ehemaliger Stockheimer Hof) ist ein Renaissance-Adelshof aus der Mitte des 16. Jahrhunderts in Geisenheim im Rheingau.

Hermann von Stockheim, der einem Geisenheimer Adelsgeschlecht entstammte, ließ den Hof 1550 errichten. Philipp Erwein von Schönborn, der Bruder des Mainzer Erzbischof Johann Philipp von Schönborn, erwarb das Gut 1652, das sich immer noch im Besitz der Grafen von Schönborn-Wiesentheid befindet.

Der Bau ist ein typisches Beispiel für den an Mittelrhein und Main vorkommenden, aus spätgotischer Form in die Renaissance überführten Typus des offenen Herrenhauses. Weitere Höfe ähnlichen Typus besaß die Familie Stockheim in Eltville am Rhein (heute Sitz des Weinguts Langwerth von Simmern) sowie den Stockheimer Hof in Idstein.

Der heutige Zustand des Anwesens geht im Wesentlichen auf Umbauten aus dem 19. Jahrhundert zurück: Der Frankfurter Architekt Heinrich Theodor Schmidt setzte 1875 auf den Steinbau zwei Fachwerkobergeschosse in historisierender Renaissanceform auf.

Um das Anwesen liegt ein ummauerter Weinberg (Clos).

Literatur


Weblinks


Commons: Schloss Schönborn  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien




Kategorien: Schloss im Rheingau-Taunus-Kreis | Schloss im Rheingau | Renaissancebauwerk in Hessen | Bauwerk in Geisenheim | Erbaut im 16. Jahrhundert | Bauwerk der Schönborn (Adelsgeschlecht) | Kulturdenkmal in Geisenheim | Schloss in Europa



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss Schönborn (Geisenheim) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.05.2020 02:28:37 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.