Saujet el-Arjan - de.LinkFang.org

Saujet el-Arjan

Saujet el-Arjan
Karte von Ägypten

Koordinaten: 29° 56′ N, 31° 10′ O Saujet el-Arjan (auch Zaujet el-Arjan; arabisch زاوية العريان, DMG Zāwiyat al-ʿAryān) ist eine altägyptische Nekropole und Ausgrabungsstätte. Sie liegt etwa acht Kilometer südwestlich von Gizeh. Seit 1960 ist Saujet el-Arjan militärisches Sperrgebiet, was neuere Forschungen bis auf weiteres unmöglich macht. Heute ist das Areal weitgehend mit zahlreichen Gebäuden überbaut, lediglich die Ausschachtung des Unterbaus einer Pyramide ist auf Satellitenbildern noch als Grube erkennbar.[1] Von der Pyramide des Chaba, bei der es sich um eine Stufenpyramide handelte, steht noch die unterste Stufe.

In Saujet el-Arjan liegen die Ruinen mehrerer Pyramiden und Mastabas. Am bekanntesten sind die Pyramiden der Könige (Pharaonen) Bicheris (Baka) und Chaba. Nahe an der Chaba-Pyramide liegt die Mastaba Z500, in der mehrere Gefäße aus Diorit sowie Tonsiegel mit dem Namen des Chaba entdeckt wurden. Einige Ägyptologen glauben, dass Chaba eher in dieser Mastaba bestattet wurde und die Pyramide von einem Vorgänger stammt.[2]

Erste vollständige Katalogisierungen in Saujet el-Arjan erfolgten zwischen 1842 und 1846 durch die Lepsius-Expedition.[3] Die erste Beschreibung der Chaba-Pyramide fand im Jahre 1839 durch John Shae Perring statt. Ebenso erwähnte Karl Richard Lepsius die Pyramide in seinen Berichten und wies ihr die Nummer XIV in seiner Pyramidenliste zu.

Die Baka-Pyramide wurde zwischen 1905 und 1912 von Alexandre Barsanti ausgegraben. In den Jahren 1910 bis 1911 grub hier eine amerikanische Expedition, die erst 1978 voll publiziert wurde.[4] Weitere Forschungen endeten mit Barsantis Tod im Jahr 1917. Eine letzte Freilegung erfolgte 1954.

Literatur


Einzelnachweise


  1. Satellitenbild bei Google Earth
  2. E. Hornung, R. Krauss, D. Warburton: Ancient Egyptian chronology. Leiden/ Boston 2006, S. 119–121.
  3. Karl Richard Lepsius: Denkmäler aus Ägypten und Äthiopien. Nicolaische Buchhandlung, Berlin 1849.
  4. D. Dunham: Zawiyet el-Aryan. Boston 1978.



Kategorien: Saujet el-Arjan | Ägyptische Nekropole



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Saujet el-Arjan (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.11.2019 06:09:09 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.