Sauge - de.LinkFang.org

Sauge

Sauge
Staat: Schweiz
Kanton: Bern (BE)
Verwaltungskreis: Berner Jura
BFS-Nr.: 0449
Postleitzahl: 2535 Frinvilier
2536 Plagne
2537 Vauffelin
Koordinaten: 589494 / 226262
Höhe: 707 m ü. M.
Fläche: 13,47 km²
Einwohner: 815 (31. Dezember 2018)[1]
Einwohnerdichte: 61 Einw. pro km²
Website: www.sauge-jb.ch
Karte

Sauge (frz. [soːʒ]) ist eine per 1. Januar 2014 entstandene Gemeinde im Verwaltungskreis Berner Jura im schweizerischen Kanton Bern.

Sauge, mit der neuen BFS-Nr. 449, besteht aus den ehemals selbständigen Gemeinden Plagne (BFS-Nr. 440) und Vauffelin (BFS-Nr. 447).[2]

Inhaltsverzeichnis

Geographie


Zur Gemeinde gehört auch die Siedlung Frinvillier.

Geschichte


Die Gemeinde Sauge entstand auf den 1. Januar 2014 durch die Fusion der vormals unabhängigen Gemeinden Plagne und Vauffelin.

Wappen


Das Wappen von Sauge (frz. für Salbei) wurde 2014 neu geschaffen. Es erhielt von der Stiftung «Schweizer Wappen und Fahnen» die Wertung «sehr gut»[3]. Es ist ein redendes Wappen mit der Darstellung dreier Salbeiblätter und zeigt mit dem gelben Schrägbalken die Zugehörigkeit zum Kanton Bern. Damit sind auch die Farben Gold und Rot der Wappen der Einzelgemeinden wiederaufgenommen.

Bevölkerung


Mit 815 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2018) gehört Sauge zu den mittelgrossen Gemeinden des Berner Juras.

Politik


Gemeindepräsident ist Pierre-Alain Grosjean (Stand 2015).

Die Stimmenanteile der Parteien anlässlich der Nationalratswahl 2015 betrugen: SVP 37,7 %, SP 23,9 %, BDP 9,3 %, GPS 8,0 %, FDP 5,5 %, glp 5,3 %, CVP 2,6 %, PdA 2,5 %, Piraten 1,4 %, SD 1,2 %, EDU 1,2 %, EVP 1,1 %.[4]

Siehe auch


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach Jahr, Kanton, Bezirk, Gemeinde, Bevölkerungstyp und Geschlecht (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 31. August 2019, abgerufen am 22. Dezember 2019.
  2. Amtliches Gemeindeverzeichnis der Schweiz. Angekündigte Änderungen 2013. Ausgabe vom 26. März 2013
  3. R. Neumann: Das sind die hässlichsten Schweizer Wappen, 20minuten, 5. April 2015, (online )
  4. Resultate der Gemeinde Sauge. Staatskanzlei des Kantons Bern, 18. Oktober 2015, abgerufen am 17. April 2016.



Kategorien: Sauge | Schweizer Gemeinde | Ort im Kanton Bern

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Sauge (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 29.02.2020 10:44:33 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.