Santa Lucia (Venedig) - de.LinkFang.org

Santa Lucia (Venedig)

Santa Lucia war eine Kirche in Venedig im Sestiere Cannaregio. Sie stand bis 1861 an der Stelle des heutigen gleichnamigen Bahnhofs.

Geschichte


Als Pfarrkirche im 12. Jahrhundert gegründet, war sie ursprünglich Mariä Verkündigung geweiht. Im 4. Kreuzzug raubten die Venezianer 1204 bei der Plünderung von Konstantinopel die Reliquien der Heiligen Lucia von Syrakus. Die Gebeine wurden zunächst auf die Insel San Giorgio Maggiore gebracht. Als es 1279 jedoch bei einer Schiffsprozession zu einem schweren Unfall kam, beschloss man, die Reliquien in diese Kirche zu bringen und diese der Heiligen zu weihen. 1574 wurde die Kirche dem benachbarten Kloster der Serviten angeschlossen. 1580 wurde die Kirche letztmals umgebaut. Es ist umstritten, ob Palladio daran beteiligt war.

Das Kloster der Serviten wurde 1806 durch ein Dekret Napoleons aufgehoben. Unter dem österreichischen Regime begann 1860 der Bau der Bahnstrecke nach Venedig. 1861 bis 1863 wurden Kirche und Kloster abgebrochen, um Platz für einen Bahnhof zu schaffen, der noch heute Venezia Santa Lucia heißt.

Die Gebeine der Heiligen wurden in die nahe gelegene Kirche San Geremia überführt, wo sie sich noch heute befinden.

Literatur





Kategorien: Weltkulturerbe Venedig und seine Lagune | Kirchengebäude in Venedig | Luciakirche | Marienkirche | Abgegangenes Bauwerk in Italien | Kirchengebäude im Patriarchat von Venedig

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Santa Lucia (Venedig) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 01:50:41 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.