Sana Klinikum Hameln-Pyrmont - de.LinkFang.org

Sana Klinikum Hameln-Pyrmont

Sana Klinikum Hameln-Pyrmont
Trägerschaft Gesundheitseinrichtungen Hameln-Pyrmont GmbH
Ort Hameln
Bundesland Niedersachsen
Staat Deutschland
Koordinaten 52° 6′ 25″ N, 9° 21′ 9″ O Koordinaten: 52° 6′ 25″ N, 9° 21′ 9″ O
Geschäftsführer Marco Kempka
Betten 428
Mitarbeiter 1100
Gründung 1973
Website http://www.sana-hm.de/
Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Ärzte_fehlt

Das Sana Klinikum Hameln-Pyrmont ist ein Krankenhaus in der Stadt Hameln in Niedersachsen. Es verfügt über einen Hubschrauberlandeplatz und ist Notarztstandort.

Das Krankenhaus ist Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover mit 12 Plätzen für Medizinstudenten im Praktischen Jahr und betreibt eine Krankenpflegeschule und eine Hebammenschule.

Im Krankenhaus stehen insgesamt 428 Betten zur Verfügung. Jährlich werden etwa 20.000 stationäre und etwa 25.000 ambulante Patienten von 1100 Mitarbeitern versorgt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Das Stadtkrankenhaus Hameln entstand 1891 am Standort „an der Weser“ aus dem 1861 für Kriegsversehrte gegründeten Invalidenhaus mit zunächst 25 Betten. Durch Um- und Anbauten in den Jahren 1922, 1923 und nach 1945 wurde es kontinuierlich vergrößert (1923: 120 Betten, 1947: 350 Betten, 1963: 500 Betten).

Das Kreiskrankenhaus Hameln am Standort Wilhelmstraße wurde nach Umbau eines Garnisonslazaretts 1921 mit zunächst 55 Betten eröffnet. Nach Neu- und Umbauten in den Jahren 1932 bis 1934 und 1963 bis 1965 hatte das Kreiskrankenhaus 150 Betten, 1965 insgesamt 300 Betten.

Nach der Gebietsreform wurde das Stadtkrankenhaus vom Landkreis Hameln-Pyrmont übernommen und zum 1. Januar 1973 mit dem Kreiskrankenhaus zum „Krankenhaus des Landkreises Hameln-Pyrmont“ organisatorisch zusammengeführt. Dieses hatte 1973 insgesamt 800 Betten. Die beiden großen Disziplinen Chirurgie und Innere Medizin wurden zunächst noch über zwanzig Jahre an beiden Standorten vorgehalten. 1991 wurde seitens des Kreistages beschlossen, das Krankenhaus an einem Standort an der Weser zu zentralisieren. Die Neubauarbeiten begannen am 15. September 2003. Ende 2010 wurde die Zusammenführung der Abteilungen am Standort an der Weser abgeschlossen.

2005 erwirtschaftete das Kreiskrankenhaus Hameln einen Jahresfehlbetrag von 699.000 Euro und hatte zusammen mit Vorjahresdefiziten einen Bilanzverlust von insgesamt 3,5 Millionen Euro.[1]

2006 wurde das Kreiskrankenhaus Hameln in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung überführt. Alleiniger Eigentümer der Gesellschaft war bis zum 31. Dezember 2008 der Landkreis Hameln-Pyrmont. Unter dem Dach der neuen Gesundheitseinrichtungen Hameln Pyrmont GmbH sind das Kreiskrankenhaus, das Seniorenheim „Zur Höhe“ und der Bereich Managementdienstleistungen eingegliedert. Geschäftsführer der GmbH war bis Anfang 2009 Klaus-Helmut Jelinek.

Am 28. Oktober 2008 hat der Kreistag mit großer Mehrheit beschlossen, 49 Prozent der Anteile der Gesundheitseinrichtungen Hameln-Pyrmont GmbH an die Sana Kliniken AG zu verkaufen. 2008 standen 443 Planbetten zur Verfügung und es wurden 21.211 Patienten stationär behandelt und 42.608 Fälle ambulant. Insgesamt waren 2008 im Kreiskrankenhaus Hameln 1.135 Mitarbeiter beschäftigt, davon 125,6 Ärzte (Vollkräfte).

Seit dem 1. Januar 2009 ist das frühere Kreiskrankenhaus Hameln Teil des Sana-Konzerns zunächst mit einer Minderheitsbeteiligung der Sana Kliniken AG. Geschäftsführer sind Marco Kempka und Ralf Paland. Am 13. März 2010 hat der Kreistag beschlossen weitere 2 % der Anteile zu veräußern, so dass die Sana Kliniken AG nunmehr 51 % der Anteile hält.

Am 25. August 2010 wurde die Umbenennung in Sana Klinikum Hameln-Pyrmont vollzogen. Mit dem Wechsel folgte auch die Änderung der Trägerschaft von öffentlich zu privat. 2010 wurden 21.554 Patienten stationär behandelt. Die Zahl der ambulanten Patienten belief sich auf 43.324 Fälle (darunter auch ambulante Operationen).

Der Standort Wilhelmstraße ist im Juni 2012 in einen Gesundheitscampus umgewandelt worden. Die ambulanten Operationen des Sana Klinikums finden seitdem im Ambulanten OP-Zentrum Wilhelmstraße (AZW) statt.

Der private Krankenhausträger Ameos betreibt dort, als einer der Mieter, eine psychiatrische Tagesklinik und bietet stationäre psychiatrische Versorgung an.[2]

Ärztliche Direktoren


Geschäftsführer


Abteilungen


  • Allgemein- und Abdominalchirurgie
  • Anästhesie und operative Intensivmedizin
  • Augenheilkunde (Belegabteilung)
  • Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Brustzentrum
  • Gastroenterologie und Hepatologie
  • Gefäßchirurgie
  • HNO (Belegabteilung)
  • Kardiologie und internistische Intensivmedizin
  • Kinderklinik
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (Belegabteilung)
  • Onkologie
  • Pathologie (Praxis)
  • Plastische Chirurgie / Handchirurgie
  • Radiologie (Abteilung und Praxis)
  • Unfallchirurgie / Orthopädie
  • Urologie
  • Zentrallabor

Spezielle medizinische Untersuchungs- und Behandlungsverfahren


Literatur


Einzelnachweise


  1. Krankenhaus schiebt 3,5 Millionen Euro Miese vor sich her (Memento vom 23. September 2015 im Internet Archive), Dewezet.de vom 21. Juni 2006.
  2. Birte Hansen: Viele Ärzte wollen nicht auf Gesundheitscampus , Deister- und Weserzeitung, 27. Mai 2011, abgerufen am 5. Januar 2012.

Weblinks





Kategorien: Krankenhaus in Niedersachsen | Unternehmen (Hameln) | Gegründet 1973


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Sana Klinikum Hameln-Pyrmont (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 03.11.2019 10:00:45 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.