Süthen - de.LinkFang.org

Süthen




Süthen
Gemeinde Küsten
Höhe: NN 24 m
Einwohner: 57 (2004)
Eingemeindung: 1. Juli 1972
Postleitzahl: 29482
Vorwahl: 05841

Lage von Süthen in Landkreis Lüchow-Dannenberg

Süthen ist ein Ortsteil der Gemeinde Küsten in der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) im niedersächsischen Landkreis Lüchow-Dannenberg. Der Ort liegt 6 km westlich von Lüchow in der Niederen Geest in einem Bereich von Quellgewässern des Lübelner Mühlenbaches. Süthen ist ein gut zu erkennender Rundling mit sektorförmigen Hofparzellen um einen kleinen Dorfplatz.[1]

Das Mecklenburgische Urkundenbuch benennt 1296 den Ort mit "Suthem". Der Dorfschulze und Chronist Johann Parum Schultze lebte im 17. und 18. Jahrhundert in Süthen. Sein Hof lag gegenüber dem nördlichen Eingang des Rundlings. Ein von ihm in Süthen erbautes Zweiständerhaus steht heute in Lübeln im Rundlingsmuseum. Er beschrieb in seinen Aufzeichnungen das Leben in Süthen und den umliegenden wendländischen Dörfern. 1929 wurde die Einheitsgemeinde mit Naulitz zusammengelegt. Im Rahmen der Gemeindegebietsreform wurde 1972 diese Gemeinde zu einem Ortsteil von Küsten. Der Ort hatte im 19. Jahrhundert über einhundertvierzig Einwohner.[2] Süthen gehört zur Kirchengemeinde Küsten. In Dorf besteht neben einem Reiterhof[3] auch ein Pferdeschutzhof[4], auf dem Pferde leben, die aus schlechter Haltung oder vor Schlachtung gerettet wurden.

Siehe auch


Nachweise


  1. Wendland-Lexikon, Band 2, L-Z, Lüchow 2008, Seite 451.
  2. Wendland Lexikon, Band 2, L-Z, Lüchow 2008, Seite 452.
  3. Webseite des PonyClubs Süthen
  4. Webseite des Pferdeschutzhofes



Kategorien: Geographie (Küsten) | Ort im Landkreis Lüchow-Dannenberg | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Lüchow-Dannenberg) | Ersterwähnung 1296 | Rundling



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Süthen (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.05.2020 10:04:48 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.