Richard Klein (Historiker) - de.LinkFang.org

Richard Klein (Historiker)



Richard Klein (* 11. Dezember 1934 in Fürth, Bayern; † 20. November 2006) war ein deutscher Althistoriker.

Nach seinem Abitur am humanistischen Neuen Gymnasium in Nürnberg studierte Klein Latein, Griechisch, Geschichte und Archäologie in Erlangen und München. 1958 legte er das wissenschaftliche Staatsexamen in Erlangen ab und blieb bis zu seiner Pensionierung 1998 im Gymnasialdienst. Seit 1970 war er daneben Lehrbeauftragter an der Universität Erlangen-Nürnberg und habilitierte sich 1977 über Constantius II. und die christliche Kirche. Seit 1978 war Klein Privatdozent und trug von 1983 bis 2006 den Titel eines außerplanmäßigen Professors.

Klein beschäftigte sich mit der gesamten Antike, Hauptarbeitsgebiet war jedoch das Frühe Christentum und allgemein die Spätantike. Klein gab unter anderem einen Band mit Texten zum Streit um den Victoriaaltar und zur Romrede des Aelius Aristides, je einen Sammelband mit Aufsätzen bezüglich der römischen Kaiser Julian und Mark Aurel, zwei Bände bezüglich des Frühen Christentums sowie eine Abhandlung bezüglich der Kirchenpolitik Kaiser Constantius’ II. heraus.

Er galt allgemein als einer der besten Kenner auf dem Gebiet des Frühen Christentums, war seit 1994 Mitherausgeber der Zeitschrift Gymnasium und erstellte Rezensionen unter anderem für Plekos: Periodicum Online zur Erforschung der Kommunikationsstrukturen in der Spätantike.

Publikationen (in Auswahl)


Weblinks





Kategorien: Althistoriker | Hochschullehrer (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Standort Erlangen) | Deutscher | Geboren 1934 | Gestorben 2006 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Richard Klein (Historiker) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 07.05.2020 02:48:03 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.