Repositorium - de.LinkFang.org

Repositorium




Ein Repositorium (lateinisch repositorium ‚Lager‘) ist ein verwalteter Ort zur Aufbewahrung geordneter Dokumente, die öffentlich oder einem beschränkten Nutzerkreis zugänglich sind. Veraltet bezeichnet Repositorium auch einen Schrank zur Aufbewahrung der Amtsbücher und Ordner.

Repositorien werden häufig im Wissenschaftsbereich aufgebaut, um wissenschaftliches Arbeiten transparent und damit nachvollziehbar zu machen.

In einem Archiv (lat. archivum ‚Aktenschrank‘) werden dagegen überwiegend historische Dokumente sowie Überlieferungen analog oder digital aufbewahrt, die einerseits für die aktuelle Aufgabenerledigung des Registraturbildners im Zuständigkeitsbereich nicht mehr benötigt werden und andererseits langfristig oder dauerhaft aus rechtlichen oder historischen Gründen vorgehalten werden müssen.

Heute ist die häufigste Verwendung des Begriffs in der englischsprachigen Übersetzung Repository zu finden. Diese steht umgangssprachlich für die Speicherung von Daten und Dokumenten in der EDV und im Internet.

Inhaltsverzeichnis

Online-Repositorien


Online-Repositorien werden genutzt, um unterschiedliche Publikationen ohne Zugangsbeschränkung (open-access) einer Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Häufig handelt es sich dabei um graue Literatur, also Forschungsberichte, Tagungsberichte, Abschlussarbeiten usw. Diese Dokumente erhalten durch die Speicherung im Repositorium eine dauerhafte Adresse (z. B. PURL oder D.O.I.), was die Zitierfähigkeit erhöht. Zudem erlauben zahlreiche Repositorien die Identifikation der gespeicherten Dokumente über Suchdienste von Bibliotheken bzw. Online-Suchdienste (z. B. Google Scholar) und sie erlauben den Download bibliographischer Daten zum Import in Literaturverwaltungsprogramme. Einige Repositorien werden institutionell betrieben (z. B. durch eine Universitätsbibliothek) andere sind institutionsübergreifend und bündeln Publikationen disziplinär.[1] Um eine Standardisierung der Dienste und Schnittstellen von Repositorien bemüht sich die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI) mit dem DINI-Zertifikat für Open-Access-Publikationsdienste.[2]

Siehe auch


Weblinks


Wiktionary: Repositorium – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise


  1. Informationsplattform Open Access: Repositorien. Abgerufen am 24. Oktober 2018.
  2. DINI-Zertifikat 2019 für Open-Access-Publikationsdienste. Abgerufen am 20. November 2019.



Kategorien: Archivwesen



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Repositorium (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.05.2020 05:55:05 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.