Registriermikrometer


Das Registriermikrometer oder unpersönliches Mikrometer ist ein Zusatzgerät zur Steigerung der Genauigkeit von astronomischen und astrogeodätischen Messungen. Es ermöglicht, die bei der Messung von Sterndurchgängen unvermeidliche Reaktionszeit – die so genannte Persönliche Gleichung – und den Durchgangsfehler entscheidend zu vermindern. Es wurde 1867 von Carl Braun erfunden.[1] 1889 wurde es vom deutschen Instrumentenhersteller Johann Adolf Repsold in einfacherer Form neu konstruiert.

Inhaltsverzeichnis

Bauweise


Das Mikrometer ist im Okular größerer Messinstrumente (DKM3-A, Wild T4) eingebaut, bei denen das Fadennetz neben den festen Strichen auch einen beweglichen Faden enthält. Wenn der Beobachter damit dem Stern kontinuierlich nachfährt, werden in genau definierten Winkelabständen elektrische Kontakte geschlossen, die eine Zeitregistrierung auslösen.

Statt einen Sterndurchgang an vielen einzelnen "Fäden" eines Fadennetzes zu beobachten, erlaubt das Unpersönliche Mikrometer, einen "beweglichen Faden" dem Stern kontinuierlich nachzuführen. Währenddessen schließt das (mit einer Meßspindel verbundene) Mikrometer alle paar Sekunden elektrische Kontakte an definierten Stellen, so dass der Sterndurchgang mit derselben Genauigkeit registriert werden kann, mit welcher der Beobachter dem Stern nachfährt.

Der Hauptvorteil des Instruments ist die verringerte Auswirkung der Reaktionszeit, die in der Astronomie "persönliche Gleichung" genannt wird. Während sie bei Zeitnehmung mit Hand und digitaler Stoppuhr bei verschiedenen Personen etwa zwischen 0,1 und 0,3 Sekunden liegt und je nach momentaner Verfassung um etwa 0,04 Sekunden variiert, senkt das Registriermikrometer beide Werte um etwa die Hälfte.

Siehe auch


Fachliteratur und Weblink


Einzelnachweise


  1. Paul Labitzke: Braun, Carl. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 2, Duncker & Humblot, Berlin 1955, ISBN 3-428-00183-4, S. 553 f. (Digitalisat ).









Kategorien: Astrometrie | Optische Teleskoptechnik | Zeitmessung | Dimensionales Messgerät




Stand der Informationen: 06.11.2021 02:05:30 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.