Rebecca Quinn (Radsportlerin) - de.LinkFang.org

Rebecca Quinn (Radsportlerin)



Rebecca „Becky“ Quinn (* 24. Mai 1971 in Quakertown, Bucks County, Pennsylvania) ist eine ehemalige US-amerikanische Bahnradsportlerin.

Rebecca Quinn wuchs in der Nähe des „Lehigh Valley Velodrome“ in Trexlertown auf und kam so zum Bahnradsport. Nach ihrem Studium arbeitete sie kurz als Lehrerin, entschied sich aber dann für den Radsport.[1] Zweimal wurde Rebecca Quinn US-amerikanische Meister, 2005 im Scratch und 2007 im Punktefahren. International erlangte sie zahlreiche Podiumsplätze bei Weltcuprennen. Sie nahm an sechs Bahn-Weltmeisterschaften teil und konnte zweimal einen vierten Platz belegen.

Aufsehen erregte in den USA Quinns Klage gegen den amerikanischen Verband „US Cycling“, weil sie nicht für die Olympischen Spiele 2008 in Peking nominiert worden war.[2] Sie führte an, dass Sarah Hammer ihr vorgezogen worden sei, weil sie mit dem Trainer der Mannschaft, Andy Sparks, liiert sei. Das Gericht wies ihre Klage zurück, verurteilte aber „US Cycling“ zur Übernahme der Gerichtskosten, da die Trainer Zweifel an der Fairness der Auswahl hätten aufkommen lassen.

Seit dieser gerichtlichen Auseinandersetzung war Quinn international wenig erfolgreich; vor einem geplanten Comeback anlässlich der Bahn-WM 2010 in Kopenhagen brach sie sich bei einem Sturz das Becken. Sie plant einen Start bei den Olympischen Spielen 2012 in London.

Einzelnachweise


  1. usacycling.org: „Becky Quinn“ (PDF; 49 kB) abgerufen am 8. Juni 2010 (englisch)
  2. Velonews.com: „Becky Quinn v. USA Cycling“ abgerufen am 8. Juni 2010 (englisch)

Weblinks





Kategorien: Radsportler (Vereinigte Staaten) | US-amerikanischer Meister (Radsport) | Bahnradfahrer | US-Amerikaner | Geboren 1971 | Frau



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Rebecca Quinn (Radsportlerin) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.05.2020 10:22:54 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.