Re’eh - de.LinkFang.org

Re’eh




Re'eh (Biblisches Hebräisch רְאֵה ‚Siehe!‘) ist ein Leseabschnitt der Tora mit dem Text Deuteronomium/Dewarim 11,26–16,17 (11,26–32 BHS ; 12 BHS ; 13 BHS ; 14 BHS ; 15 BHS ; 16,1–17 BHS ).[1]

Es handelt sich um die Lesung des 4. oder 5. Sabbats im Monat Aw.

Inhaltsverzeichnis

Wesentlicher Inhalt


Der Text beginnt mit einer Überleitung in Moses Rede. Es geht um den Segen für die Erfüllung der Gebote und den entsprechenden Fluch und zwei Berge, Garizim und Ebal, auf denen getrennt Fluch und Segen verkündet werden soll.

Es folgt der Anfang der Gesetzessammlung des 5. Buches Mose. Die fremden Kultstätten in Palästina sollen zerstört werden, Opfer sind im Lande Kanaan nur an dem einen von Gott bestimmten Ort gestattet.

Es werden Regeln für Schlachtungen und Opferungen und weitere Vorschriften erlassen. Das Sabbatjahr und die drei Wallfahrtsfeste (Schalosch regalim) werden vorgeschrieben.

Haftara


Die zugehörige Haftara ist Jes 54,11–55,5 (54,11–17 BHS ; 55,1–5 BHS ).[2][3]

Weblinks


Einzelnachweise


  1. Dewarim/Deuteronomium 11,26–16,17. nach dem Codex L. In: tanach.us. Abgerufen am 9. Oktober 2017.
  2. Jes 54,11–55,5. nach dem Codex L. In: tanach.us. Abgerufen am 9. Oktober 2017.
  3. Hanna Liss: Tanach – Lehrbuch der jüdischen Bibel. 3. Auflage. Universitätsverlag Winter GmbH, Heidelberg 2011, ISBN 978-3-8253-5904-1, S. 178 (414 S.).



Kategorien: Parascha



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Re’eh (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 03.07.2020 10:12:23 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.