Priesterseminar St. Sulpice (Paris) - de.LinkFang.org

Priesterseminar St. Sulpice (Paris)

Das Priesterseminar Saint-Sulpice in Paris war eine Ausbildungsstätte der römisch-katholischen Kirche, die von Jean-Jacques Olier gegründet wurde.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Jean-Jacques Olier erhielt am 25. Juni 1642 die Pfarrei Saint-Sulpice in Paris und transferierte dorthin ein Priesterseminar in Vaugirard (heute Teil des 15. Arrondissements von Paris), das sich noch in der Gründungsphase befand. Nach der Gründung der Kongregation der Sulpizianer übernahmen diese die Leitung. Jean-Jacques Olier ließ ein Seminar bauen, das im Jahr 1651 als Grand Séminaire für Alumnen aller französischen Bistümer eingeweiht wurde. Dieses Gebäude wurde in der Revolution enteignet und 1811 niedergerissen. In den Wirren dieser Zeit führte Jacques-André Émery das Seminar und die Kongregation. 1820–1838 wurde ein neues Gebäude gebaut, das bis 1906 als Seminar bestand, als es durch das Gesetz zur Trennung von Kirche und Staat aufgelöst wurde. Damals wurde dorthin ein Teil des Finanzministeriums verlagert. Das Generalat der Sulpizianer und das Seminar zogen nach Issy-les-Moulineaux, wo sie sich bis heute befinden.

Bedeutung


Jean-Jacques Olier machte Saint-Sulpice zum Zentrum der École française de spiritualité. Dank deren Popularität in Frankreich wurde das Priesterseminar äußerst berühmt und bildete viele bedeutende Kleriker Frankreichs bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts aus. Saint-Sulpice nahm großen Einfluss auf die Priesterpersönlichkeit des französischen Klerus weit über die Kongregation der Sulpizianer hinaus.

Bedeutende Schüler


Literatur


Weblinks





Kategorien: Priesterseminar | Berufsbildung | Bildungseinrichtung in Paris | Gegründet 1651 | Historische Organisation (Paris)

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Priesterseminar St. Sulpice (Paris) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 29.02.2020 08:17:16 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.