Postleitzahl (Polen)



Postleitzahlen werden auf Polnisch umgangssprachlich „kod pocztowy“ und amtlich „Pocztowy Numer Adresowy“ (PNA) bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Die Postleitzahlen wurden in Polen zum 1. Januar 1973 eingeführt (Verordnung des Ministers für Postwesen Nr. 89 vom 17. November 1972 über die Einführung von Postleitzahlen, Dziennik Ustaw Nr. 8, Pos. 48 m.sp.Änd.).

Format


Die polnischen Postleitzahlen bestehen aus fünf Ziffern, die erste Ziffer bestimmt dabei die Postregion (okręg pocztowy). Polnische Postleitzahlen werden im Format dd-ddd vor dem Ortsnamen geschrieben (z. B. 01-224 Warszawa).

System


Die Großstädte Białystok, Bielsko-Biała, Bydgoszcz, Danzig, Gdynia, Katowice, Kielce, Koszalin, Krakau, Lublin, Łódź, Olsztyn, Opole, Poznań, Radom, Rzeszów, Sopot, Szczecin, Warschau, Wrocław und Zielona Góra haben mehrere Postleitzahlen, kleinere Städte haben jeweils eine Postleitzahl, auf dem Lande hat jedes Postamt eine eigene Postleitzahl (die dann u. U. für mehrere Dörfer gleich ist).

Es gibt auch Postempfänger, die eine eigene Postleitzahl haben, so steht z. B. 00-999 für das Polnische Fernsehen.

Postregionen


Die erste Ziffer der Postleitzahl ist die Postregion:
0 – Warschau, Masowien
1 – Białystok, Ermland, Masuren
2 – Lublin, Podlachien, Kielce, Radom, Heiligkreuz
3 – Krakau, Kleinpolen, Rzeszów, Karpatenvorland
4 – Kattowitz, Oberschlesien, Oppeln, Oppelner Schlesien
5 – Breslau, Niederschlesien
6 – Posen, Großpolen, Zielona Góra (Grünberg), Gorzów Wielkopolski (Landsberg), Lebuser Land
7 – Stettin, Westpommern
8 – Danzig, Pommern, Bydgoszcz (Bromberg), Toruń (Thorn), Kujawien
9 – Łódź (Lodz)

Weblinks


Commons: Postleitzahlenkarten von Polen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien









Kategorien: Postleitzahl | Postwesen (Polen)




Stand der Informationen: 25.02.2021 05:12:55 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.