Postleitzahl (Italien) - de.LinkFang.org

Postleitzahl (Italien)




Die italienischen Postleitzahlen (italienisch: Codice di avviamento postale, CAP) wurden am 1. Juli 1967 eingeführt. Sie sind fünfstellig und vollständig anzugeben, ohne Weglassen von Nullen an ihrem Anfang und Ende. Die Postleitzahlen dienen der Ableitung sowie dem Verteilen der Sendungen bei der Zustellung. Das Staatsgebiet wurde in etwa 12.500 Postzentren eingeteilt, denen jeweils eine Postleitzahl zugewiesen wurde. Die ersten zwei Ziffern geben die damalige Provinz an – damals gab es knapp 90 Provinzen, inzwischen sind es 110. Eine 1 als dritte Ziffer gab damals die Hauptstadt einer Provinz an. In das italienische System sind auch San Marino (PLZ: 47890 bis 47899) und die Vatikanstadt (PLZ: 00120) einbezogen.

Inhaltsverzeichnis

Postleitregionen


Latium (Lazio)

00010–00199 Metropolitanstadt Rom Hauptstadt

01100–01199 Provinz Viterbo

02100–02199 Provinz Rieti

03000–03999 Provinz Frosinone

04100–04199 Provinz Latina

Umbrien (Umbria)

05000–05999 Provinz Terni

06000–06999 Provinz Perugia

Sardinien (Sardegna)

07000–07999 Provinz Sassari und Provinz Olbia-Tempio

08000–08999 Provinz Nuoro und Provinz Ogliastra

09000–09999 Provinz Cagliari und Provinz Carbonia-Iglesias und Provinz Medio Campidano

Piemont (Piemonte)

10000–10999 Metropolitanstadt Turin

12000–12999 Provinz Cuneo

13000–13899 Provinz Vercelli

13900–13999 Provinz Biella

14000–14999 Provinz Asti

15000–15999 Provinz Alessandria

28800–28925 Provincia del Verbano-Cusio-Ossola (VCO)

Aostatal (Valle d’Aosta)

11000–11999

Ligurien (Liguria)

16000–16999 Metropolitanstadt Genua

170000–17999 Provinz Savona

18000–18999 Provinz Imperia

19000–19999 Provinz La Spezia

Lombardei (Lombardia)

20000–20099 Metropolitanstadt Mailand

20800–20900 Provinz Monza und Brianza

21000–21999 Provinz Varese

22000–22899 Provinz Como

23000–23999 Provinz Sondrio

24000–24999 Provinz Bergamo

25000–25999 Provinz Brescia

26000–26199 Provinz Cremona

26800–26999 Provinz Lodi

27000–27999 Provinz Pavia

46000–46999 Provinz Mantua

Venetien (Veneto)

30000–30999 Metropolitanstadt Venedig

31000–31999 Provinz Treviso

32000–32999 Provinz Belluno

35000–35999 Provinz Padua

36000–36999 Provinz Vicenza

37000–37999 Provinz Verona

45000–45999 Provinz Rovigo

Friaul-Julisch Venetien (Friuli-Venezia Giulia)

33000–33999 ehemalige Provinz Udine und ehemalige Provinz Pordenone

34000–34999 ehemalige Provinz Triest und ehemalige Provinz Gorizia

Trentino-Südtirol (Trentino-Alto Adige)

38000–38999 Trentino

39000–39999 Südtirol

Emilia-Romagna

40010–40141 (Metropolitanstadt Bologna)

42010–42100 (Provinz Reggio Emilia)

43010–43100 (Provinz Parma)

44000–44100 (Provinz Ferrara)

47000–47999 (Provinz Forlì-Cesena)

47800–47999 (Provinz Rimini)

48000–48999 (Provinz Ravenna)

Toskana (Toscana)

50000–50999 Metropolitanstadt Florenz

51000–51999 Provinz Pistoia

52000–52999 Provinz Arezzo

53000–53999 Provinz Siena

54000–54999 Provinz Massa-Carrara

55000–55999 Provinz Lucca

56100–56999 Provinz Pisa

57000–57999 Provinz Livorno

58000–58999 Provinz Grosseto

59000–59999 Provinz Prato

Marken (Marche)

60000–60999 (Provinz Ancona)

61000–61999 (Provinz Pesaro und Urbino)

62000–62999 (Provinz Macerata)

63000–63999 (Provinz Ascoli Piceno)

Abruzzen (Abruzzo)

64010–64100 (Provinz Teramo)

65010–65100 (Provinz Pescara)

66010–66100 (Provinz Chieti)

67010–67100 (Provinz L’Aquila)

Apulien (Puglia)

70010–70126 (Metropolitanstadt Bari)

71000–71100 (Provinz Foggia)

72010–72100 (Provinz Brindisi)

73010–73100 (Provinz Lecce)

74010–74100 (Provinz Tarent)

76011–76125 (Provinz Barletta-Andria-Trani)

Kampanien (Campania)

80010–80150 (Metropolitanstadt Neapel)

81010–81999 (Provinz Caserta)

Basilikata (Basilicata)

75010–75100 (Provinz Matera)

85010–85100 (Provinz Potenza)

Molise

86010–86049 und 86100 (Provinz Campobasso)

86070–86097 und 86170 (Provinz Isernia)

Kalabrien (Calabria)

87000–87999 (Provinz Cosenza)

88000–88999 (Provinz Crotone)

89000–89999 (Metropolitanstadt Reggio Calabria)

Sizilien (Sicilia)

90000–90100 (Metropolitanstadt Palermo)

92000–92100 (Freies Gemeindekonsortium Agrigent)

93010–93100 (Freies Gemeindekonsortium Caltanissetta)

94010–94100 (Freies Gemeindekonsortium Enna)

95000–95999 (Metropolitanstadt Catania)

96000–96999 (Freies Gemeindekonsortium Syrakus)

97000–97999 (Freies Gemeindekonsortium Ragusa)

98000–98100 (Metropolitanstadt Messina)

Literatur


Weblinks










Kategorien: Postleitzahl | Postwesen (Italien)








Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Postleitzahl (Italien) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 04.07.2020 11:22:17 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.