Peter Sprengel - de.LinkFang.org

Peter Sprengel

Peter Sprengel (* 3. November 1949 in Berlin) ist ein deutscher Literatur- und Theaterwissenschaftler. Bekannt wurde er als Autor von zwei Standardwerken zur deutschsprachigen Literatur von 1870 bis 1918.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken


Sprengel studierte Germanistik und Gräzistik in Hamburg und Tübingen. 1976 wurde er an der Universität Hamburg bei Karl Robert Mandelkow mit der Dissertation Soziologische Aspekte der Innerlichkeit bei Jean Paul (als Buch 1977, siehe Werke) promoviert. 1981 habilitierte er sich für das Fach Deutsche Philologie mit Die Wirklichkeit der Mythen. Untersuchungen zum Werk Gerhart Hauptmanns aufgrund des handschriftlichen Nachlasses. Von 1976 bis 1982 arbeitete Sprengel als wissenschaftlicher Assistent an der Technischen Universität Berlin und war darauf Heisenberg-Stipendiat. Berufungen als Hochschullehrer führten Sprengel 1986 an die Universität Erlangen und 1989 an die Universität Kiel. Von 1990 bis zu seiner Emeritierung 2016 lehrte er als ordentlicher Professor an der Freien Universität Berlin Deutsche Literatur des 18. bis 20. Jahrhunderts.

Ehrungen


Werke


Weblinks





Kategorien: Autor | Literaturwissenschaftler | Germanist | Literatur (Deutsch) | Hochschullehrer (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel) | Hochschullehrer (Freie Universität Berlin) | Hochschullehrer (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Standort Erlangen) | Deutscher | Geboren 1949 | Mann

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Peter Sprengel (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.03.2020 09:44:18 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.