Peter Renz - de.LinkFang.org

Peter Renz



Peter Josef Renz (* 8. Juni 1946 in Weingarten, Württemberg) ist ein deutscher Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Peter Renz absolvierte eine Lehre als Maschinenschlosser und anschließend eine Ausbildung zum Technischen Zeichner. Nach achtjähriger Arbeit in der Metallindustrie studierte er von 1969 bis 1973 mit einem Stipendium der „Studienstiftung des Deutschen Volkes“ an der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Ab 1973 folgte ein Studium der Sprachwissenschaft, Germanistik und Politikwissenschaft an der Universität Konstanz, das er 1978 mit dem Magistergrad abschloss. Von 1978 bis 1983 war er dort als Wissenschaftlicher Assistent tätig.

Renz, der bereits in den Sechzigerjahren mit dem Schreiben begonnen hatte, nahm 1980 am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt teil. Von 1983 bis 1987 war er Mitinhaber und Lektor des Drumlin-Verlags. Renz lebt heute als freier Schriftsteller im oberschwäbischen Waldburg.

Peter Renz ist Verfasser von Romanen, Erzählungen, Essays, Theaterstücken, Fernsehdrehbüchern und Hörspielen.

Peter Renz ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland und des Verbands Deutscher Schriftsteller. Er erhielt folgende Auszeichnungen: 1981 den Bodensee-Literaturpreis, 1986 ein New-York-Stipendium des Deutschen Literaturfonds sowie 2001 den Ravensburger Literaturpreis.

Werke


Herausgeberschaft

Weblinks





Kategorien: Autor | Hörspielautor | Literatur (Deutsch) | Literatur (20. Jahrhundert) | Literatur (21. Jahrhundert) | Roman, Epik | Essay | Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland | Deutscher | Geboren 1946 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Peter Renz (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.05.2020 08:05:20 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.