Paul Dräger - de.LinkFang.org

Paul Dräger

Paul Dräger (* 20. Dezember 1942 in Amt Neuhaus) ist ein deutscher Klassischer Philologe, Übersetzer und Wissenschaftshistoriker.

Leben


Paul Dräger studierte von 1963 bis 1968 Klassische Philologie, Geschichte, Slawistik und Indogermanistik an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Nach den beiden Staatsexamina (1968/1969) war er als Gymnasiallehrer (1968–2000) sowie als Lehrbeauftragter für Klassische Philologie an der Universität Trier (1981–1989, 1994–1997) tätig.

1990 wurde Dräger an der Universität Trier mit der Dissertation Argo pasimelousa: Der Argonautenmythos in der griechischen und römischen Literatur promoviert. Im Wintersemester 2001/02 legte er im Fachbereich II der Universität Trier Die Argonautika des Apollonios Rhodios: Das zweite Zorn-Epos der griechischen Literatur (München 2001) als Habilitationsschrift vor.

Seit seiner Pensionierung (2000) arbeitet er als freier Autor, Übersetzer, Rezensent, Lektor (Reclam, Patmos) und Wissenschaftshistoriker. 2007/2008 war er Lehrbeauftragter für Alte Geschichte an der Universität des Saarlandes, von 2008 bis 2010 freier Mitarbeiter der Tageszeitung Trierischer Volksfreund.

Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen das griechische und römische Epos, antike Mythologie, archaische griechische Dichtung (besonders Pindar), hellenistische (Apollonios von Rhodos), augusteische (Vergil), flavische (Valerius Flaccus) und spätantike Dichtung (Ausonius) sowie mittellateinische Literatur (Heiligen-Viten). Wissenschaftshistorisch beschäftigt sich Dräger besonders mit den Forschern Theodor Mommsen und Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff.

Schriften (Auswahl)


Weblinks





Kategorien: Altphilologe (20. Jahrhundert) | Altphilologe (21. Jahrhundert) | Historiker der Klassischen Philologie | Übersetzer aus dem Altgriechischen | Übersetzer aus dem Latein | Übersetzer ins Deutsche | Lehrer | Deutscher | Geboren 1942 | Mann


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Paul Dräger (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 04.11.2019 04:56:06 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.