PTT (Türkei) - de.LinkFang.org

PTT (Türkei)

PTT (Türkei)
Rechtsform Anonim Şirket
Gründung 23. Oktober 1840
Sitz Ankara, Türkei
Umsatz TL 1,788 Milliarden (2011)[1]
Branche Post, Logistik
Website www.ptt.gov.tr

Die Posta ve Telgraf Teşkilatı Genel Müdürlüğü (deutsch: Generaldirektion der Post- und Telegraphenorganisation) oder auch kurz die Türkische Post, mit Sitz in Ankara ist das größte Logistik- und Postunternehmen der Türkei. Unter dem Namen PTT tritt der Konzern in der Öffentlichkeit auf. Die türkische Post entstand 1840 und wurde im Jahre 1995 durch Privatisierung in mehrere eigenständige Unternehmen geteilt, unter anderem auch in die Türk Telekom.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Die erste Poststelle des Osmanischen Reiches wurde am 23. Oktober 1840 eröffnet, damit die Sultane auf Nachrichten aus dem Ausland reagieren konnten. Die Poststelle befand sich im Hof der neuen Moschee in Istanbul und wurde Postahane -i- Amir benannt. Der erste Offizier Suleiman Aga übernahm den Dienst an dieser Poststelle, da er als Seefahrtsoffizier mehrere Sprachen beherrschte und somit die Nachrichten übersetzen konnte. Wenige Jahre nach der Erfindung der Telegrafie wurde dieser Dienst auch in der Türkei eingeführt und im Jahre 1855 wurde eine separate Telegrafenabteilung gegründet.[2]

Im Jahr 1871 fusionierte die Telegrafenabteilung mit der Post zum Ministerium für Post- und Telegraphen. 1876 begann man, ein Brieftransportnetzwerk zu erstellen und im Jahr 1901 wurde es erweitert um den Paket- und Geldtransport. Am 23. Mai 1909 wurde die erste manuelle Telefonzentrale in Istanbul eröffnet. Im Jahr 1913 wurde der Behörde der Name Post-, Telegraphen- und Telephon-Direktion gegeben. In den frühen Jahren der Republik Türkei und bis 1984 wurden die Dienstleistungen erweitert.

Unternehmen


Durch das Gesetz Nr. 4000 vom 18. Juni 1994 wurde die Privatisierung der PTT eingeleitet. Man wollte die PTT in drei Bereiche aufteilen und als eigenständige Aktiengesellschaften (Anonim Şirket) auftreten lassen. Am 24. April 1995 begann die heutige Türkische Post als eigenständiges Unternehmen zu arbeiten. Am 29. Januar 2000 wurde im Amtsblatt Nr. 23948 bekanntgegeben, dass der Name der Organisation "T.C. Generaldirektion der Post- und Telegraphenorganisation" lautet.[2]

Laut PTT im Jahr 2011[1] wurden 993 Millionen inländische und 15 Millionen internationale Postgüter zugestellt sowie 1,547 Millionen Telegramme angenommen. Der Umsatz betrug TL 1788 Milliarden.

Weblinks


Commons: PTT (Turkey)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. a b PTT Statistics 2011 (Memento des Originals vom 1. November 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. PTT Website
  2. a b History (Memento des Originals vom 4. August 2011 auf WebCite)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. PTT Website



Kategorien: Unternehmen (Ankara) | Postunternehmen | Logistikunternehmen | Gegründet 1840 | Postwesen (Türkei)

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/PTT (Türkei) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 03:19:39 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.