Pétanque-Europameisterschaft der Frauen 2007 - de.LinkFang.org

Pétanque-Europameisterschaft der Frauen 2007




Die 4. Pétanque-Europameisterschaften der Frauen im Triplette und die 3. Pétanque-Europameisterschaften der Frauen im Präzisionsschießen fanden vom 17. bis 19. August 2007 in Ankara, Türkei statt.

Inhaltsverzeichnis

Triplette


Es nahmen 24 Teams aus 23 Nationen teil, der Gastgeber stellte zwei Teams.

Jedes Team bestand aus vier Sportlerinnen. Im Triplette spielen jeweils drei Spielerinnen, zwischen den Aufnahmen kann ausgewechselt werden.

Teilnehmerinnen

Teilnehmerinnen
Nation Spielerinnen
 Österreich Pflanzer Margit, Schlifke Brigitte, Grampfort Severine, Vida Christine
 Bulgarien Dikova Daniela, Venkova Silviya, Cholakova Rumyana, Venkova Viktoriya
 Belgien Stevens Oscarine, Jeandriens Anastasia, Max Camille, Rose Maire Cambier
 Tschechien Players: Hancova Alis, Klusova Lucie, Srubarova Hana, Vokrouhlikova Romana
Danemark Dänemark Erlandsen Doris, Henriksen Annette Vest, Büchert Iben Sass, Saxild -Hansen Maria
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Stockbridge Heather, Stockbridge Pauline, Lickorish Kirsty
 Estland Aava Helena-Paula, Aava Merike, Velga Marju, Aavekukk Katri
 Finnland Kyllonen Mira, Hatonen Ninna, Nasila Mirva, Raitasuo Outi
 Frankreich Papon Angelique, Roche Severine, Aillerie Sophie, D'Isidoro Ludivine
Deutschland Deutschland Fleckenstein Susanne, Lazaridis Anna, Makowski Laura, Waldbüßer Indra
 Ungarn T. Pentek Beatrix, Nemeth Kitti, Karpati Zsofia, Sule Miklosne
 Israel Margalit Ossi, Rivka Yefet, Sivan Siri, Ester Hermoni
 Italien Grosso Jaqueline, Giraudo Irma, Beccaria Barbara, Sacco Serena
 Monaco Sanna Marie-Laure, Olivier Chantal, Sophie Arado, Gabrielle Soccie
 Niederlande Blom Marina, Bosch Katie, Rudolfs Karin, Zantingh Karin
 Polen Mazurkiewicz Anna, Mazurkiewicz Marta, Wojtkowska Marta, Blasiak Magdelana
 Slowakei Tamanova Blanka, Vodova Jana, Ferancova Sona, Mengerova Hana
 Slowenien Seruga Tatjana, Kujavec Darinka, Kvartuh Mateja, Zabjek Slavica
Spanien Spanien Mayol Katalina, Ines Rosario, Hernandes Miriam, Balleste Jeronima
Schweden Schweden Johansson Jessica, Larsson Lotta, Lindelof Sara, Bromer Lotta
Schweiz Schweiz Muriset Laure, Maitre Wicki Ludivine, Hug Mylene, Lamon Jessica
Turkei Türkei 1 Ercelep Akife, Yilmaz Sila, Yilmaz Semra, Savas Meryem
Turkei Türkei 2 Yaratilmis Gulcin, Basaran Gamze, Kahraman Nefize, Cankaya H. Gozde
 Ukraine Hoys Inna, Hoys Alisa, Matiyasevych Mariya, Veselovska Yuliya

Vorrunde

In der Vorrunde wurde in vier Gruppen mit je sechs Teams gespielt. Die beiden Gruppenersten qualifizierten sich für das Viertelfinale, alle weiteren spielten im Nationen-Cup weiter.

Vorrunde
1. RUNDE
Gruppe A  Slowakei Turkei Türkei 2 13:05
 Belgien  Ungarn 13:11
 Italien  Österreich 13:08
Gruppe B  Niederlande  Ukraine 13:02
 Slowenien Schweiz Schweiz 13:12
Spanien Spanien Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich 13:01
Gruppe C  Bulgarien Danemark Dänemark 08:13
Turkei Türkei 1  Finnland 13:05
 Polen Schweden Schweden 02:13
Gruppe D  Estland  Israel 13:10
 Tschechien Deutschland Deutschland 13:05
 Frankreich  Monaco 13:05
2. RUNDE
Gruppe A  Slowakei  Belgien 12:13
 Ungarn  Italien 11:13
Turkei Türkei 2  Österreich 13:01
Gruppe B  Niederlande  Slowenien 13:11
Schweiz Schweiz Spanien Spanien 3:13
 Ukraine Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich 13:08
Gruppe C  Bulgarien Turkei Türkei 1 07:13
 Finnland  Polen 13:12
Danemark Dänemark Schweden Schweden 3:13
Gruppe D  Estland  Tschechien 11:13
Deutschland Deutschland  Frankreich 00:13
 Israel  Monaco 13:00
3. RUNDE
Gruppe A  Slowakei  Ungarn 13:10
Turkei Türkei 2  Italien 13:00
 Belgien  Österreich 13:02
Gruppe B Niederlande Schweiz 13:04
 Ukraine Spanien Spanien 04:13
 Slowenien Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich 13:07
Gruppe C  Bulgarien  Finnland 00:13
Danemark Dänemark  Polen 02:13
Turkei Türkei 1 Schweden Schweden 06:13
Gruppe D Deutschland Deutschland  Estland 13:00
 Israel  Frankreich 05:13
 Tschechien  Monaco 13:03
4. RUNDE
Gruppe A  Slowakei  Italien 11:13
 Österreich  Ungarn 01:13
Turkei Türkei 2  Belgien 13:05
Gruppe B  Niederlande Spanien Spanien 00:13
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Schweiz Schweiz 05:13
 Ukraine  Slowenien 11:13
Gruppe C  Bulgarien  Polen 10:13
Schweden Schweden  Finnland 13:07
Danemark Dänemark Turkei Türkei 1 05:13
Gruppe D  Estland  Frankreich 11:13
 Monaco Deutschland Deutschland 03:13
 Israel  Tschechien 06:13
5. RUNDE
Gruppe A  Slowakei  Österreich 10:13
 Italien  Belgien 13:12
Turkei Türkei 2  Ungarn 10:13
Gruppe B  Niederlande Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich 13:05
Spanien Spanien  Slowenien 13:05
 Ukraine Schweiz Schweiz 09:13
Gruppe C  Bulgarien Schweden Schweden 02:13
 Polen Turkei Türkei 1 07:13
Danemark Dänemark  Finnland 13:04
Gruppe D  Estland  Monaco 13:03
 Frankreich  Tschechien 13:03
 Israel Deutschland Deutschland 09:13

Viertelfinale

Viertelfinale
 Italien Turkei Türkei 1 13 : 09
Turkei Türkei 2 Schweden Schweden 00: 13
Spanien Spanien  Tschechien 2 : 13
 Frankreich  Niederlande 2 : 13

Halbfinale

Halbfinale
 Tschechien  Italien 13 : 3
 Niederlande Schweden Schweden 0 :13

Finale

Finale
 Tschechien Schweden Schweden 6 : 13

Nationen-Cup

Achtelfinale
Team 1 Team 2 Punkte
 Belgien  Bulgarien 13 : 0
 Slowenien  Monaco 0 : 13
 Polen  Australien 13 : 0
Deutschland Deutschland Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich 13 : 1
 Slowakei Danemark Dänemark 10 : 13
Schweiz Schweiz  Israel 13 : 6
 Finnland  Ungarn 13 : 11
 Estland  Ukraine 13 : 7
Viertelfinale
Team 1 Team 2 Punkte
 Belgien  Monaco 13:3
 Polen Deutschland Deutschland 06:13
Danemark Dänemark Schweiz Schweiz 00:13
 Finnland  Estland 10:13
Halbfinale
Team 1 Team 2 Punkte
 Belgien Deutschland Deutschland 12:13
Schweiz Schweiz  Estland 0:13
Finale
Team 1 Team 2 Punkte
Deutschland Deutschland Schweiz Schweiz 5:13

Tir de précision


Bei dem noch jungem Wettbewerb im Präzisionsschießen musste aus sechs, sieben, acht und neun Metern auf fünf verschiedene Kugelanordnungen (Ateliers) geschossen werden. Bei jedem Schuss konnten maximal fünf Punkte, also insgesamt 100 Punkte erreicht werden.

Titelverteidigerin Angélique Papon erreichte bei der Pétanque-Weltmeisterschaft 2006 in Grenoble 62 Punkte, den zweitbesten Wert der je bei einer Pétanque-Weltmeisterschaft erzielt wurde.

Vorrunde

In der Vorrunde qualifizieren sich die besten Acht für das Viertelfinale

Vorrunde
Platz Name Nation Resultat Q=
qualifiziert
1 PAPON ANGELIQUE  Frankreich 41 Q
2 JOHANSSON JESSICA Schweden Schweden 35 Q
3 OSSI MARGALIT  Israel 35 Q
4 MAITRE-WICKI LUDIVINE Schweiz Schweiz 31 Q
5 RUDOLFS KARIN  Niederlande 28 Q
6 ROSARIO INES Spanien Spanien 27 Q
7 LAZARIDIS ANNA Deutschland Deutschland 24 Q
8 SAXILID-HANSEN MARIA Danemark Dänemark 23 Q
9 WOSTKONSKA MARTA  Polen 21
10 SERUGA TATJANA  Slowenien 20
11 GROSSO JACQUELINE  Italien 18
12 JEANDRIENS ANASTASIA  Belgien 16
13 ERCELEP AKIFE Turkei Türkei 15
14 MENGEROVA HANA  Slowakei 13
14 STOCKBRIDGE HEATER Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich 13
16 AAVA MERIKE  Estland 12
17 NEMETH KITTI  Ungarn 11
17 YVLIYA KOLOSOVSKAJA Ukraine 11
19 NAJILA MIRVA Finnland 8
20 PFLANZER MARGIT Österreich 7
21 NEVELINA GEORGIEVA Bulgarien 6
21 KLUSOVA LUCIE Tschechische Republik 6
23 SANNA MARIE-LAURE Monaco 1

Viertelfinale

Viertelfinale
Platz Spielerin Punkte Punkte Spielerin Platz
1 Rosario Spanien Spanien 35 33 Ossi  Israel 5
2 Lazaridis Deutschland Deutschland 33 19 Johannsson Schweden Schweden 7
3 Rudolfs  Niederlande 31 27 Maitre-Wicki Schweiz Schweiz 6
4 Papon  Frankreich 27 9 Saxilid-Hansen Danemark Dänemark 8

Halbfinale

Halbfinale
Platz Spielerin Punkte Punkte Spielerin Platz
3 Lazaridis Deutschland Deutschland 12 26 Rudolfs  Niederlande 2
1 Rosario Spanien Spanien 35 21 Papon  Frankreich 3

Finale

Finale
Platz Spielerin Punkte Punkte Spielerin Platz
1 Rudolfs  Niederlande 31 30 Rosario Spanien Spanien 2

Weblinks





Kategorien: Pétanque-Europameisterschaft | Sportveranstaltung 2007 | Sportveranstaltung in Ankara | Frauensportwettbewerb



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Pétanque-Europameisterschaft der Frauen 2007 (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 04.07.2020 11:03:06 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.