Operation Site Down


Operation Site Down war der Deckname für eine vom FBI und Geheimdiensten aus zehn Ländern koordinierte Operation, die sich gegen die Warez-Szene richtete.

Die Operation setzte sich aus drei voneinander getrennten Undercover-Projekten zusammen, die in Chicago (Operation Jolly Roger), Charlotte und San Jose (die größte, Operation Copycat) initiiert wurden. Höhepunkt der Operation waren mehrere am 29. Juni 2005 durchgeführte Hausdurchsuchungen. Bei den insgesamt 90 Hausdurchsuchungen – davon 70 in den Vereinigten Staaten und weitere 20 in zehn anderen Ländern – wurden mehrere führende Warez-Gruppierungen zerschlagen.

Primäres Ziel der Operation waren ISO-Gruppen, die sich mit dem illegalen Kopieren und Verteilen von urheberrechtlich geschützter Software und Filmen beschäftigten. Verteiler von TV-Serien, 0-Day und Musik-Dateien wurden von der Aktion relativ wenig beeinflusst.

Inhaltsverzeichnis

Zusammenfassung


Die von San Jose (Operation Copycat) ausgehende verdeckte Aktion setzte sich unter anderem wie folgt zusammen:

In die in Chicago gestartete Aktion waren unter anderem auch ein mit dem FBI kooperierender Zivilist involviert, der Server für die Mitglieder der Gruppe RiSCISO aufsetzte.

Betroffene Gruppen/Topsites


Gruppen

Betroffene Top-Referrer/Verteiler (Topsites)

Kurz nach Bekanntwerden der Aktion schlossen etliche verbliebene Seiten ihre Pforten und viele noch aktive Mitglieder der Szene zogen sich zurück, um nicht dasselbe Schicksal wie ihre „Verbündeten“ zu erleiden.

Betroffene Länder


Anklagen


Siehe auch











Kategorien: Warez | Polizeiliche Operation | FBI | Deckname




Stand der Informationen: 29.04.2021 08:41:13 CEST

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.