Operation PLUTO - de.LinkFang.org

Operation PLUTO

Die Operation PLUTO (Pipe-Lines Under The Ocean) war eine Operation von britischen Wissenschaftlern, um Kraftstoff durch eine unterseeisch verlaufende Pipeline von Großbritannien durch den Ärmelkanal nach Frankreich zu transportieren. Der Plan wurde von Arthur Hartley, dem Chefingenieur der Anglo-Iranian Oil Company (AIOC), entwickelt, nachdem er von Admiral Louis Mountbatten konzipiert worden war.

Die ersten Prototypen der Pipeline wurden im Mai 1942 durch den Flusslauf des Medway und im Juni durch den Firth of Clyde erfolgreich getestet. Danach wurde mit der Produktion begonnen.

Die erste Pipeline wurde am 12. August 1944 zwischen der Isle of Wight und Cherbourg gelegt; sie war 70 Seemeilen (130 Kilometer) lang und hatte einen Durchmesser von 76 mm. Am 10. Oktober 1944 wurde eine Pipeline von Dungeness nach Cherbourg (und noch später auch durch die Straße von Calais) gelegt. Schlepper zogen riesige Trommeln (Conundrum genannt), die jeweils bis zu 80 Seemeilen Rohr aufnehmen konnten, über den Kanal und spulten dabei mehrlagig aufgebaute Rohrleitungen über eine Länge von 67 Seemeilen ab, wonach diese miteinander verbunden und auf dem Meeresgrund verlegt wurden. Die Operation war sorgfältig vorbereitet und innerhalb von zehn Stunden beendet.

Die Leistung der Pipeline lag im Januar 1945 bei etwa 300 Tonnen Treibstoff pro Tag; sie wuchs danach in Spitzenzeiten auf mehr als 1,35 Millionen Gallonen (etwa 6,14 Millionen Liter) pro Tag. Insgesamt wurden bis zum Tag der deutschen Kapitulation 651 Millionen Liter Treibstoff durch die Pipeline gepumpt. Neben den Mulberry-Häfen gilt PLUTO als eine der größten militärischen Ingenieurleistungen der Geschichte.

Mit den Pipelines vermieden die Alliierten, Tankschiffe durch deutsche Angriffe (z. B. von U-Booten) im Ärmelkanal zu verlieren.

Siehe auch


Weblinks


 Commons: Operation Pluto  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien



Kategorien: Militärische Operation im Zweiten Weltkrieg | Operation Overlord | Erdölpipeline | Ärmelkanal | Deckname


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Operation PLUTO (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 28.10.2019 10:20:19 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.