Operation Fastlink


Operation Fastlink war eine Operation gegen die internationale Warez-Szene, die sich besonders gegen Fairlight, Kalisto, Class, Echelon und Project X richtete. Über 120 Durchsuchungen in 27 US-Bundesstaaten sowie in Belgien, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Israel, den Niederlanden, Singapur, Schweden und dem Vereinigten Königreich wurden am 21. und 22. April 2004 durchgeführt. Am 23. April wurden Durchsuchungen in Spanien durchgeführt. Insgesamt waren 12 Länder an dieser koordinierten Aktion beteiligt. Der Schlag richtete sich unter Federführung des FBI gegen die Köpfe organisierter Software-Urheberrechtsverletzung. Insgesamt wird gegenüber einhundert Personen ermittelt. Der Erfolg oder Misserfolg dieser Ermittlungen wurde nie vollständig offengelegt oder hinterfragt.

Laut Angaben des US Justizministeriums wurden über 200 Computer u. a. auch 30 Server, welche zur Archivierung und Verteilung der Titel genutzt wurden, sichergestellt. Weiterhin gibt das FBI an, dass der verursachte Gesamtschaden sich auf mehrere hundert Millionen US-Dollar belaufe.

Weblinks











Kategorien: Warez | Polizeiliche Operation | Ereignis 2004 | FBI




Stand der Informationen: 22.11.2020 11:32:14 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.